SEO-News

Das nächste Google-Update - Vorhersage


Google-NewsMittlerweile ist das Penguin-Update ein halbes Jahr alt. Vieles hat sich durch die Abwertung von über-optimierten Webseiten geändert – vor allem eines: Die Unsicherheit unter SEOs und Webseitenbetreibern hat zugenommen. Grund dafür ist, dass niemand so genau zu wissen scheint, wo nun eine vernünftige Optimierung endet und wo Über-Optimierung beginnt. Diese Unsicherheit wurde durch vage und schwer fassbare Mitteilungen aus dem Hause Google noch verstärkt. Mittlerweile spekulieren viele SEOs darüber, welche Elemente als nächstes in den Abstrafungs-Fokus geraten könnten. Dazu gibt es nun das Ergebnis einer Umfrage unter 78 SEOs.

Die Unsicherheit ist seit Penguin gewachsen

Die Unsicherheit, die durch das Penguin-Update ausgelöst wurde, lässt sich mit diesem Satz beschreiben: „Was zuvor noch hilfreich war, kann jetzt zur Abstrafung führen.“ Dieser Umstand, verbunden mit der Tatsache, dass trotz allen Updates immer noch viele White-Hat-SEOs von Mitbewerbern übertroffen werden, die auf unsaubere Methoden setzen, verunsichert und verärgert viele SEOs.

Zu den Erwartungen, welche Elemente von zukünftigen Google-Updates betroffen sein könnten, wurde eine Umfrage unter SEOs durchgeführt. Die Umfrage wurde vom SEO Tom Anthony auf distilled.net veröffentlicht und enthält die Antworten von 78 SEOs. Da die Antworten in Freiform vorliegen, wurden diese zunächst operationalisiert, um Trends anhand von Zahlen darstellen zu können. Die Ergebnisse zu den Erwatungen sehen wie folgt aus:

Umfrage zum nächsten Google-Update

Sieht man sich die Ergebnisse an, dann war das Auftreten von schlechten Infografiken und Gäste-Beiträgen zu erwarten gewesen, denn Signale dazu hatte es in der Vergangenheit mehrfach gegeben. Siehe dazu das Interview mit Matt Cutts und das Video zu Guest-Blogging.

Soziale Faktoren und Reputation im Fokus

Bemerkenswert ist vor allem die häufige Erwähnung von Faktoren rund um Soziale Signale sowie Reputation und Autorenschaft, auf die sich drei der Top-Fünf unter den Nennungen beziehen. Dies steht vermutlich im Zusammenhang mit vergangenen Diskussionen rund um den AuthorRank und auch die gestiegene Bedeutung von Marken. Hier empfiehlt es sich, Aufwand in Optimierung zu investieren und nochmal zu prüfen, ob die Profile in den Social Networks gepflegt sind.

Auch das Thema Missbrauch von Rich Snippets sollte nicht unterschätzt werden. Derzeit ist es noch ohne größeren Aufwand möglich, Bewertungen und damit die Darstellung auf den SERPs zu manipulieren. Hier steht zu erwarten, dass Google Maßnahmen treffen wird, die Echtheit solcher Bewertungen zu prüfen und notfalls die manipulierten Treffer abzustrafen.

Alles in allem stellt die Umfrage eine gute Orientierungsmöglichkeit dar. Wohin die Reise bei den nächsten Google-Updates gehen wird, weiß niemand außer den Googlern selbst. Die SEOs sollten aber vorbereitet sein und sich schon jetzt überlegen, wie sie in den aktuellen Tätigkeitsfeldern Verbesserungen schaffen können – am besten schon vor dem nächsten Update.

Von Christian Kunz+

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (1 Vote)

Grafik (C) distilled.net

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

Politik

IMAGE Lex Google in Spanien - Google muss News anzeigen und zahlen
Mittwoch, 30. Juli 2014
Hierzulande ist es das viel diskutierte Leistungsschutzrecht, das Google und andere... Weiterlesen...
IMAGE Medienbericht: stärkere Regulierung von Google und anderen Technologieriesen möglich
Mittwoch, 16. Juli 2014
 Einem Bericht der Sunday Times zufolge wird erwogen, dem Bundeskartellamt eine stärkere... Weiterlesen...
IMAGE EU-Kommission: Prüfung der Übernahme von WhatsApp durch Facebook
Freitag, 11. Juli 2014
 Die Übernahme der Messaging-Applikation WhatsApp durch Facebook ist derzeit Gegenstand von... Weiterlesen...

SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

Tel.: 06340/351-943

Sprecher auf

Auszeichnungen

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

Jetzt vernetzen

Blogszene

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Werbung

SEO-Kongresse mit Rabatt

SEOkomm 2014 Anmeldung

Rabatt-Code: SUEDWEST14

OMX 2014 Anmeldung

Rabatt-Code: SUEDWEST14

SMX München 2013 Anmeldung

Rabatt-Code: SEOSUEDSMX

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE Kontaktdaten von Unternehmen in der Suche: Google gibt Tipps
Donnerstag, 10. April 2014
Kontaktdaten gehören zu den wichtigsten Inhalten von Unternehmenswebseiten, denn sie sorgen... Weiterlesen...
IMAGE Joomla: ReCaptcha für JComments einsetzen
Freitag, 21. Februar 2014
JComments, eine der beliebtesten Kommentar-Erweiterungen für das Content Management System Joomla,... Weiterlesen...
IMAGE 6 Tipps, wie man hochwertige .edu-Backlinks bekommt
Dienstag, 25. Februar 2014
Webseiten aus dem Bildungssektor verfügen oft über die Top-Level-Domain .edu. Solche Webseiten... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Neues Webmonitoring-Handbuch
Montag, 02. Juni 2014
 Das Monitoring von Webseiten und Social Media ist Thema des neuen "Handbuch Webmonitoring",... Weiterlesen...
IMAGE Wie man eine Penalty für unnatürliche ausgehende Links wieder los wird
Freitag, 04. April 2014
Für die meisten Webmaster ist es ein Schock, wenn sie in den Google Webmaster Tools über eine... Weiterlesen...
IMAGE Webscout-Kongress 2014: Recap
Donnerstag, 08. Mai 2014
 Der Karlsruher Webscout-Kongress ist ein wirklicher Geheimtipp unter der... Weiterlesen...

SEO-Themen

  6806
  6599
  6306
  6265
SEO
  6215
SEA
  6032
  6012
  6011
  5962
  5913
  5912
  5824
  5820
  5802
  5757
  5688
  5601
  5582
  5571
  5562
  5536
  5488

Login

Referenzen

 

Spar-Radar
Schöne Haare Karlsruhe
England-Insolvenz
Flintec IT GmbH

Verbinden

Social Networks und RSS-Feed

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Über SEO Südwest

SEO Südwest und Suchmaschinenoptimierung Christian Kunz. Mehr Infos

Bei Fragen zum Angebot und Dienstleistungen steht Ihnen das Kontaktformular zur Verfügung.

Datenschutz AGB Impressum Sitemap