SEO-News

Was ein SEO können muss (laut Bing)


Bing-LogoBing hat gerade eine Liste der Fähigkeiten veröffentlicht, über die ein SEO verfügen muss. Die Zusammenstellung kann für SEOs dabei hilfreich sein, das eigene Potential zu hinterfragen. Sie lässt aber auch Rückschlüsse darauf zu, wohin die Reise bei Googles Konkurrenten gehen wird.

 

Marketing und Public Relations

Bing nennt als notwendige Fähigkeiten für einen SEO zunächst die Schwerpunkte Marketing und Public Relations, die sehr eng miteinander verwoben sind. Es geht darum, SEO in einem größeren Kontext zu sehen und den Unternehmenserfolg als ganzes anzustreben. SEO kann nur dann erfolgreich sein, wenn hinter den Maßnahmen auch eine überzeugende Botschaft steht.

Zum Marketing gehört ebenfalls der Bereich SEA (bei Bing fälschlicherweise als SEM bezeichnet), also bezahlte Suchewerbung. Inhaltlich ergeben sich zwischen SEA und SEO große Schnittmengen. Gerade wenn es darum geht, die Konversionsraten zu steigern, können aus SEA-Kampagnen gewonnene Daten auch für SEO sehr hilfreich sein. Dazu kommt, dass sich SEO-Maßnahmen auch positiv auf die Klickpreise von SEA-Kampagnen auswirken können, denn, wie man am Beispiel Google AdWords sieht, spielt auch der Qualitätsfaktor bei der Preisermittlung von Kampagnen eine wichtige Rolle.

Public Relations helfen nicht nur bei der Beziehungspflege nach außen, sondern auch, um SEO und dessen Nutzen innerhalb des Unternehmens positiv darzustellen und rechtfertigen zu können.

 

Usability und Konversionsoptimierung

Keine SEO-Maßnahme wird den gewünschten Erfolg bringen, wenn Usability- und Konversionsapskete vergessen werden. Ein gutes Ranking bringt wenig, wenn die Nutzer entweder gar nicht auf die Suchtreffer klicken oder nach einem kurzen Besuch die Seite wieder verlassen, weil der erste Eindruck nicht überzeugen konnte. Hier muss der SEO einen reichen Erfahrungsschatz besitzen, damit er das Nötige sowohl für die Optimierung der Snippets auf den Suchergebnisseiten als auch für eine gute Nutzbarkeit auf der Webseite selbst tun kann.

 

Technische Kenntnisse

Nicht zuletzt sollten SEOs auch über aktuelle technische Entwicklungen im Bilde sein und ermessen können, wie sich Innovationen auf die Suchenutzung und die Suchergebnisse auswirken können. Das kann man gut an den Beispielen Mobiles Web und sprachgesteuerte Suche erkennen, bei denen ein ganz anderes Nutzerverhalten und auch andere Ziele der Nutzer zu verzeichnen sind. Aufgabe der SEOs ist es, solche Entwicklungen zu erkennen und zu antizipieren, um rechtzeitig die passenden Maßnahmen bei der Hand zu haben.

 

Soziale Aspekte

Was in Bings Beitrag kurz mit „Social“ bezeichnet wird, bezieht sich auf die Kenntnis zur Interpretation und Nutzung von Sozialen Netzwerken und den dort anfallenden Daten. Gerade Bing treibt die Verzahnung von Suche und sozialen Netzwerken voran, wie die Einbindung von Facebook gezeigt hat. Wer als SEO zuzkünftig erfolgreich sein möchte, wird um den sozialen Kanal nicht herumkommen.

 

Und was ist mit Projektmanagement?

Was in Bings Aufstellung fehlt, ist die Klammer, die alles zusammenhält. Die Abstimmung der unterschiedlichen Disziplinen will koordiniert und geplant sein. Wo viele Beteiligte zu einem Gesamterfolg beitragen sollen, muss es passende Abstimmungsprozesse geben. Dazu bedarf es großer Erfahrung in den Methoden des Projektmanagements.

 

Fazit: nützliche Checkliste zur Selbstreflektion

Jeder Experte, sei es nun im Bereich SEO oder einer anderen Disziplin, sollte sich regelmäßig selbst hinterfragen, um zu sehen, ob die benötigten Kenntnisse noch vorhanden sind. Regelmäßige Weiterbildung ist notwendig, um auf dem Laufenden zu bleiben und dem Kunden das zu bieten, was er benötigt, um gegen die Konkurrenz bestehen zu können. Aus dieser Perspektive betrachtet ist der Beitrag auf Bing als warnender Zeigefinger zu sehen.

Von Christian Kunz+

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (1 Vote)

 

Kommentare   

 
# Maxim 2012-11-08 08:51
Thx für den Artikel :)

stimme eigentlich allem zu, bis auf Usability und Konversionoptim ierung. Hier vom SEO fundierte und erprobte Kentnisse abzuverlangen ist, meiner Meinung nach, Unsinn.

Sicherlich "Etwas" in den bereichen auskennen sollte man sich, keine Frage. Allerdings Kenntnisse in der Konversionoptim ierung mit CTR-Optimierung zu begründen, ist nicht wirklich gut. Zur Konversionoptim ierung gehört viel Testing, Analysen und Ableitungen. Das gebiet ist mindestens genauso Groß wie SEO. Usability ist auch so ein Punkt, hauptsächlich gehört Usability auch eher in den Bereich Konversionoptim ierung. Ein SEO sollte schon wissen wie sich ein Kompromiss zwischen SEO, Usability und Konversionoptim ierung schließen lässt, dafür bedarf es aber der Konversation zwischen den Profis der Bereiche, Fundierte kenntenisse in allen drei bereichen darf man von einem Spezialisten nicht erwarten.
Antworten
 
 
# Christian 2012-11-08 12:20
Hallo Maxim,

Du hast Recht.Ein SEO kann natürlich nicht auf allen genannten Feldern ein Experte sein. Er sollte ein Verständnis für die Themen haben, die zum Erfolg einer Webseite beitragen und auf seinem Kerngebiet, nämlich Suchmaschinenop timierung, über tiefe Expertise verfügen. Damit ist er dann in der Lage, alle Beteiligten zum Gesamterfolg zu führen.

Grüße,
Christian
Antworten
 

Kommentar schreiben


Auszeichnungen

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

Tel.: 06340/351-943

Sprecher auf

Jetzt vernetzen

Werbung

Blogpartner

SMX München 2013 Anmeldung

Rabatt-Code: SEOSUEDSMX

SEOkomm 2013 Anmeldung

Rabatt-Code: SUEDWESTS13

OMX 2013 Anmeldung

Rabatt-Code: SUEDWESTO13

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE Kontaktdaten von Unternehmen in der Suche: Google gibt Tipps
Donnerstag, 10. April 2014
Kontaktdaten gehören zu den wichtigsten Inhalten von Unternehmenswebseiten, denn sie sorgen... Weiterlesen...
IMAGE Joomla: ReCaptcha für JComments einsetzen
Freitag, 21. Februar 2014
JComments, eine der beliebtesten Kommentar-Erweiterungen für das Content Management System Joomla,... Weiterlesen...
IMAGE 6 Tipps, wie man hochwertige .edu-Backlinks bekommt
Dienstag, 25. Februar 2014
Webseiten aus dem Bildungssektor verfügen oft über die Top-Level-Domain .edu. Solche Webseiten... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Jahresrückblick 2013
Montag, 16. Dezember 2013
Jetzt ist es wieder so weit, und die Zeit der Jahresrückblicke hat begonnen. Auch bei SEO Südwest... Weiterlesen...
IMAGE Wie man eine Penalty für unnatürliche ausgehende Links wieder los wird
Freitag, 04. April 2014
Für die meisten Webmaster ist es ein Schock, wenn sie in den Google Webmaster Tools über eine... Weiterlesen...
IMAGE 5 Gründe, warum Yahoo wohl nicht neuer Suche-Partner für das iPhone wird
Donnerstag, 17. April 2014
  Yahoos Position auf dem Suchemarkt verschlechtert sich zunehmend. Da wundert es nicht, wenn... Weiterlesen...

SEO-Forum

SEO-Forum

 

SEO-Themen

  4446
  3770
  3622
  3587
SEA
  3543
  3523
SEO
  3466
  3423
  3379
  3361
  3349
  3322
  3309
  3296
  3286
  3280
  3280
  3256
  3198
  3192
  3133
  3129

Referenzen

 

Spar-Radar
Schöne Haare Karlsruhe
Rechtsanwaltskanzlei Berton & Associes Straßburg
England-Insolvenz
Flintec IT GmbH

Verbinden

Social Networks und RSS-Feed

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Über SEO Südwest

SEO Südwest und Suchmaschinenoptimierung Christian Kunz. Mehr Infos

Bei Fragen zum Angebot und Dienstleistungen steht Ihnen das Kontaktformular zur Verfügung.

Datenschutz AGB Impressum Sitemap