TensorFlowGoogles Tochtergesellschaft DeepMind setzt bei der Erforschung von Künstlicher Intelligenz und Deep Learning zukünftig verstärkt auf Googles Softwarebibliothek TensorFlow.

Google teilt auf seinem Research Blog mit, dass nach mehrmonatigen erflogreichen Tests mit verschiedenen Projekten die erst im November des letzten Jahres veröffentlichte Softwarebibliothek TensorFlow zukünftig für Forschungsprojekte in der Tochtergesellschaft DeepMind eingesetzt werden soll. TensorFlow ist OpenSource und steht grundsätzlich jedermann zur Verfügung.

TensorFlow soll die bisher eingesetzte Bibliothek Torch7 ablösen, die fast vier Jahre lang im Einsatz war.

DeepMind ist ein in London ansässiges Unternehmen, das sich mit der Erforschung von Künstlicher Interlligenz und maschinellem Lernen beschäftigt. Es wurde im Jahr 2014 von Google zum Preis von geschätzt zwischen 350 bis 400 Millionen britischer Pfund gekauft. Auch Facebook soll sich für einen Kauf von DeepMind interessiert haben.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeigen

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen



SEO-Contest 2020





Verwandte Beiträge

Keen: Googles Antwort auf Pinterest ist da

Mit Keen bringt Google ein neues Produkt heraus, das stark an Pinterest erinnert. In Keen werden Inhalte zu interessierenden Themen gesammelt und auf einer Art Pinwand zusammengestellt. Dabei nutzt...