AMPGoogle zeigt in der Search Console jetzt erweiterte Fehlermeldungen für AMP-Seiten an. Damit soll es einfacher werden, die Ursachen von bestehenden Problemen zu finden und zu beheben.

 

Wie Johannes Müller gestern auf Google+ bekannt gab, erhält man jetzt in der Google Search Console detailliertere Informationen zu Fehlern mit AMP-Seiten. Die Fehlerkategorien wurden angepasst, und man erhält zusätzliche Hinweise zu den Problemen. Die neue Darstellung sieht so aus:

Google Search Console: erweiterter Fehlerreport für AMP-Seiten

 

Google zeigt AMP-Seiten in den Suchergebnissen nur an, wenn diese fehlerfrei sind. Zum Testen der korrekten Implementierung von AMP-Seiten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben der Google Search Console können auch die Developer Tools in Google Chrome verwendet werden. Außerdem sollte man per Structured Data Testing-Tool untersuchen, ob das Schema-Markup für Artikel richtig eingebunden wurde.

Weitere Tipps zur Fehlersuche bei AMP-Seiten gibt es hier.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Verwandte Beiträge