Local SEOGoogle hat die API für MyBusiness aktualisiert. Über die Schnittstelle lassen sich jetzt viele zusätzliche Funktionen nutzen. So kann man jetzt Bewertungen von Kunden lesen und auf diese Antworten und spezielle Attribute für Geschäfte vergeben.

 

Bisher gibt es zwar noch keine offizielle Bekanntgabe für die Version 3.0 der MyBusiness-API, jedoch lassen sich die Änderungen aus dem verfügbaren Changelog ableiten. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen die Verfügbarkeit von Bewertungen, die Möglichkeit, auf Reviews zu antworten und Attribute, die man jetzt über die Schnittstelle einem Geschäft zuordnen kann. Über solche Attribute lässt sich zum Beispiel definieren, ob es in einem Restaurant Reservierungsmöglichkeiten gibt oder ob eine Außenbestuhlung vorhanden ist.

Neben den genannten Änderungen gibt es außerdem die folgenden Neuerungen in der MyBusiness API:

  • Passenden Ort finden: finden und zuordnen passender Orte auf der Karte zum Geschäftsstandort
  • Ort übertragen: die neue Action Location :transfer ermöglicht das Übertragen eines Ortes von einem Benutzerkonto (Business oder persönlich) zu einem anderen Konto.
  • Bevorzugtes Foto: Man kann jetzt angeben, welches Foto zuerst in Google Maps und der Suche erscheinen soll.
  • Neue Suchefilter: Die neuen Suchefilter enthalten any_google_updates, is_suspended und is_duplicate.
  • Neue Zustände für Orte: Zustände für Orte enthalten jetrzt auch is_verified und needs_reverification.
  • Verbesserungen für Foto-URLs: Die API akzeptiert jetzt auch Foto-URLs ohne eine Endung für Bildformate.

Zudem gibt es noch einige Änderungen, die nicht abwärtskompatibel sind:

  • Fotos können jetzt nur für Orte mit einer Seite in Google+ aktualisiert werden.
  • Die Felder location_name und category_name sind jetzt nur für die Ausgabe bestimmt. IDs für Kategorien sollen nur für das Setzen von Kategorien verwendet werden.
  • Masken für Felder benötigen nicht länger das Präfix location. für einbezogene Felder.
  • Create-/Update-Operationen verwenden jetzt den Ort als Payload für den Body. Andere Parameter wurden in den Query-String umgezogen.

 

Titelbild © Fiedels - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeigen

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen



SEO-Contest 2020





Verwandte Beiträge