BingAnders als Google plant Bing keinen mobil dominierten Index. Das bestätigte jetzt eine Mitarbeiterin der Suchmaschine.

Anfang dieses Monats hatte Google die Einführung eines neuen Indexes nach dem Motto "Mobile First" angekündigt. In nächster Zeit wird bevorzugt die mobile Version von Webseiten indexiert. Das hat zur Folge, dass bei der Optimierung von Webseiten der Darstellung auf Mobilgeräten eine wachsende Bedeutung zukommen wird.

Bei Bing wird es derartige Veränderungen zumindest in nächster Zeit nicht geben, wenn man den Worten von Christi Olson glauben darf. Sie ist Mitarbeiterin bei Bing und wird auf The SEM Post mit den folgenden Worten zitiert:

"Bei Bing betreiben wir einen Index der sowohl für Mobil als auch für Desktop optimiert ist. Damit stellen wir sicher, dass unsere Nutzer die relevantesten, aktuellsten und konsistentesten Ergebnisse erhalten, egal wo sich diese befinden."

Bei Google hat die Zahl der mobil gestellten Suchanfragen inzwischen die der Desktop-Suchen überstiegen. Wie groß der mobile Anteil bei Bing ist, ist dagegen unbekannt. Möglicherweise liegt dieser noch deutlich niedriger, weshalb Bing derzeit keine Veranlssung für Veränderungen sieht.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeigen

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen



SEO-Contest 2020





Verwandte Beiträge