CrawlerGoogle kennt nach eigenen Angaben mehr als 130 Billionen Dokumente, die im Web verfügbar sind. Der Index ist inzwischen auf eine gigantische Größe gewachsen, was sich aus neuen Zahlen ablesen lässt, die das Unternehmen veröffentlicht hat.

Google hat seine Seite "So funktioniert die Suche" aktualisiert. Dort gibt Google an, Kenntnis von 130 Billionen Dokumenten im Web zu haben. Auch wenn die Zahl der tatsächlich im Index befindlichen Dokumente sicherlich kleiner ist, so ist dieser Wert doch beeindruckend. Vor dreieinhalb Jahren war der Wert noch bei 30 Billionen gelegen, er hat sich in der Zwischenzeit also mehr als verfierfacht.

 

Google kennt ziemlich viele Dokumente

 

Beeindruckend ist auch die Größe des Indexes, die von Google angegeben wird: 100 Petabyte bzw. 100 Millionen Gigabyte umfasst Googles Wissensschatz über das Web inzwischen. Diese Zahl ist kaum noch vorstellbar. Sie entspricht 100.000 Festplaten zu jeweils einem Terabyte.

 

Titelbild © AKS - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeigen

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen



SEO-Contest 2020





Verwandte Beiträge