ZeitschriftenNach Googles Update, das Original-Inhalten bessere Rankings und eine lÀngere PrÀsenz auf den vorderen PlÀtzen gewÀhren soll, kommt es immer noch vor, dass Berichte anderer Quellen, die sich auf das Original beziehen, bessere Rankings erzielen.

Es ist eines der grĂ¶ĂŸeren Google-Updates in diesem Jahr: Original-Inhalte sollen fortan bessere Rankings erhalten und auch lĂ€nger auf den vorderen PlĂ€tzen der Suchergebnisse zu sehen sein.

So ganz scheint das aber noch nicht zu funktionieren. Zumindest in einem Fall hat sich gezeigt, dass der Originalbeitrag nach kurzer Zeit nicht mehr auf dem ersten Platz erschien, sondern hinter BeitrÀgen rangierte, die sich auf den Beitrag beziehen und diesen verlinkeb. Im betreffenden Beitrag geht es um eine mögliche Einflussnahme Apples auf die Urheber von Programmen auf Apple TV. Diese sollten China nicht zu sehr kritisieren.

Über die Rankings beklagte sich John Paczkowski, Redakteur bei BuzzFeed, also bei der Seite, von welcher der Orginial-Beitrag stammt. Nachfolgend sind die Ergebnisse fĂŒr die Suchanfrage nach "apple tv china" zu sehen. Der Beitrag von BuzzFeed erscheint erst auf dem dritten Platz der Top Stories:

 

Google: Top Stories, das Original ist nicht an erster Position 

Danny Sullivan von Google schrieb dazu, das Original sei zwei Tage nach Erscheinen immerhin noch in den Top-Ergebnissen zu sehen. Das sei durchaus eine Verbesserung. Vor dem Update hÀtte das Original dagegen in der Vielzahl folgender BeitrÀge verloren gehen können:

 

Danny Sullivan von Google: Antwort auf die Frage, warum Original nicht auf der ersten Position zu finden ist

 

Dieses Beispiel zeigt: Auch wenn das Original jetzt zumindest lÀnger unter den Top-Ergebnissen zu finden ist, bedeutet das noch lange nicht, dass es auf dem ersten Platz landet.

 

Titelbild: Copyright contrastwerkstatt - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung fĂŒr Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzĂ€hligen Verlagen und Bloggern und können daher auf ĂŒber 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten ArtikelplĂ€tze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

FĂŒr jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen





Verwandte BeitrÀge

SEO-Newsletter bestellen

Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden