Amazon-LagerAmazon entwickelt sich laut einer Studie zu einem ernst zu nehmenden Gegner für Google auf dem US-Markt für Suche-Anzeigen und konnte Bing vom zweiten Platz verdrängen.

Trotz der riesigen Anzahl von Produkten und Diensten, die Google inzwischen in seinem Portfolio hat, ist die Suche und mit ihr die Suche-Anzeigen nach wie vor der mit Abstand größte Umsatzbringer des Unternehmens. In den meisten Ländern der Erde ist Google der größte Anbieter auf dem Suche-Markt. Lediglich in einzelnen Ländern wie China oder Russland dominieren andere Anbieter wie Baidu oder Yandex.

Etwas ausgeglichener ist die Situation in den USA. Hier hat Google noch einige ernst zu nehmende Konkurrenten. Lag bis im vergangenen Jahr Microsoft mit Bing auf dem zweiten Platz hinter Google, hat diese Position laut einer aktuellen Studie, die auf CNBC veröffentlicht wurde, seither Amazon inne.

Bei einem erwarteten US-Marktwachstum im Bereich der Suche-Ads von 18 Prozent in diesem Jahr hält Google einen Marktanteil von 73,1 Prozent. Amazon hat im Vergleich zum vergangenen Jahr ein erwartetes Wachstum von fast 30 Prozent hingelegt und erreicht damit einen Marktanteil von 12,9 Prozent. Dieser Anteil soll bis zum Jahr 2021 auf 15,9 Prozent ansteigen, während Googles Marktanteil auf 70,5 Prozent sinken soll. Derzeit rangieren Microsoft (Bing) mit 6,5 Prozent, Verizon Media mit 2 Prozent sowie Yelp mit 1,8 Prozent auf den weiteren Plätzen.

Auf Amazon können Verkäufer für bestimmte Suchanfragen Gebote abgeben, damit sie für diese höher in den Suchergebnissen der Nutzer erscheinen. Amazon hat im vergangenen Jahr seine Anzeigenfunktionen unter dem Namen "Amazon Advertising" zusammengefasst.

Amazon ist insbesondere im Bereich der Produktsuche ein starker Konkurrent Googles. Hier lag Amazon bereits im Jahr 2017 nur knapp hinter Google.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen





Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden