B2B E-CommerceJohn Müller von Google hat erklärt, die meisten Websites von kleinen Unternehmen seien obsolet. Es sei besser, sich auf eine Plattform zu konzentrieren, anstatt zu versuchen, verschiedene Kanäle zu bedienen.

Websites von kleinen und mittleren Unternehmen (SMBs) haben es oftmals schwer in den Suchergebnissen von Google. Das liegt zum Beispiel daran, dass die Websites nebenbei betrieben werden und es niemanden gibt, der sie regelmäßig mit neuen und relevanten Informationen ausstattet. Eine Website wird von Unternehmen noch immer häufig lediglich als Visitenkarte betrachtet. 

Viele Unternehmen sind außerdem bevorzugt in sozialen Medien unterwegs, denn hier ist der Aufwand zum Posten neuer Inhalte geringer als auf einer Website.

Kein Wunder also, dass solche Websites in den Suchergebnissen von Google für wichtige Keywords nicht unter den Top-Rankings zu finden sind.

John Müller von Google schrieb dazu auf Twitter, die meisten Websites kleiner Unternehmen, die er gesehen habe, seien obsolet. Es sei besser, sich auf eine Plattform zu konzentrieren und einen vernünftiges Ergebnis zu erzeugen, anstatt sich mit mehreren Plattformen zu verzetteln:

"On the other hand, most small business websites that I see are obsolete. It's better to prioritize one platform and do a reasonable job than to do a bad job on multiple platforms."

Hintergrund der Diskussion auf Twitter waren der Ausfall von Facebook, WhatsApp und Instagram Anfang dieser Woche und die Auswirkungen auf Unternehmen ohne eigene Website, die ausschließlich in sozialen Medien präsent sind.

Weiter schrieb Müller, er vermute, es sei für viele kleine und mittlere Unternehmen schwierig, die Arbeit im Web zu priorisieren. Daher würden sie dorthin gehen, wo das Posten am einfachsten sei und wo man die meisten Live-Antworten erhalte. Er sehe einfach viele schreckliche Websites von kleinen und mittleren Unternehmen, während sie anderswo einen anständigen Auftritt hätten:

"My guess is it's still hard for many SMBs to prioritize working on the web, so they go where they get the most live responses & where posting is easiest. I don't have secret insights :-), I just see a lot of terrible SMB websites while they have a reasonable presence elsewhere."

 

Google kritisiert Websites vieler kleiner und mittlerer Unternehmen

 

Diese Situation bietet aber auch enorme Chancen für die Unternehmen. Solange die Website von vielen Unternehmen vernachlässigt wird, können diejenigen, die in den langfristigen Aufbau einer guten Website investieren, Vorteile erzielen und sich gute Rankings und damit Wettbewerbsvorteile sichern. Dazu ist allerdings die Bereitschaft nötig, in eine gute Website und in SEO zu investieren, und zwar über einen längeren Zeitraum hinweg.

 

Titelbild: Copyright tevalux11 - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeigen

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen



SEO-Vergleich





Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

Search One