IndexNowMicrosoft Bing und Yandex haben mit IndexNow ein neues Protokoll eingeführt, mit dem man Suchmaschinen über neue Inhalte benachrichtigen und Änderungen melden kann. Google ist bisher nicht beteiligt.

Die Art und Weise, wie Suchmaschinen ihren Index aufbauen und indexieren, könnte sich zukünftig ändern oder zumindest eine Ergänzung erfahren. Bisher sind Suchmaschinen weitgehend auf Crawler angewiesen, die von URL zu URL springen und die dort gefundenen Inhalte extrahieren. Dieser Prozess ist aufwändig und kann lückenhaft sein. Zwar gibt es Möglichkeiten, den Crawlern zusätzliche Hilfen anzubieten, zum Beispiel per XML-Sitemap, doch auch dann ist der Prozess häufig alles andere als effizient.

Mit IndexNow haben Microsoft Bing und Yandex nun eine Alternative vorgestellt, mit der Websites selbst die Suchmaschinen über neue, geänderte und gelöschte Inhalte informieren und das Crawlen bestimmter Seiten priorisieren können:

"IndexNow is an easy way for websites owners to instantly inform search engines about latest content changes on their website. In its simplest form, IndexNow is a simple ping so that search engines know that a URL and its content has been added, updated, or deleted, allowing search engines to quickly reflect this change in their search results."

Wie Microsoft in einem Blogbeitrag schreibt, soll dadurch das Crawlen von Websites, die IndexNow verwenden, durch die Suchmaschinen reduziert werden:

"By telling search engines whether an URL has been changed, website owners provide a clear signal helping search engines to prioritize crawl for these URLs, thereby limiting the need for exploratory crawl to test if the content has changed. In the future, search engines intend to limit crawling of websites adopting IndexNow."

Der große Vorteil von IndexNow besteht darin, dass nach der Benachrichtigung einer Suchmaschine über Änderungen alle anderen beteiligten Suchmaschinen automatisch informiert werden.

 

IndexNow: Benachrichtigung an Suchmaschinen

 

Das Einrichten und die Verwendung von IndexNow sind recht einfach möglich. Dazu müssen lediglich die folgenden Schritte ausgeführt werden:

  1. Erstellen eines Schlüssels, der das Protokoll unterstützt, mithilfe des entsprechenden Online-Tools.
  2. Ablegen des Schlüssels mit dem Namen, der dem Wert des Schlüssels entspricht, im Root-Verzeichnis der Website
  3. Einreichen der URLs, wenn es neue, geänderte oder gelöschte Inhalte gibt. URLs können einzeln oder in Gruppen mehrerer URLs eingereicht werden.

Der Aufruf ist simpel und sieht aus wie an folgenden Beispiel gezeigt: https://www.bing.com/IndexNow?url=url-changed&key=your-key. Im Aufruf enthalten sind die betreffende URL sowie der Schlüssel.

Zu unterscheiden ist IndexNow von der Bing URL Submission API, über die man URLs direkt an Bing senden kann, sowie von der Bing Content Submission API, die es ermöglicht, geänderte Inhalte an Bing zu senden. Zwar sind diese beiden APIs in ihrer Funktion ähnlich zu IndexNow, jedoch handelt es sich um unterschiedliche Protokolle.

 

Unterstützung von IndexNow

Viele Websites planen die Integration von IndexNow. Darunter befinden sich große Anbieter wie eBay, LinkedIn, MSN, GitHub und Bizapedia. Auch die CDN-Anbieter Cloudflare und Akamai wollen IndexNow unterstützen.

Für Content Management Systeme wie WordPress soll es einfache Lösungen zur Einbindung von IndexNow geben. Microsoft hat zum Beispiel für WordPress den passenden Open Source Code bereitgestellt.

Google selbst hat sich noch nicht zu IndexNow geäußert. Nach einem Bericht von Search Engine Land kenne man bei Google IndexNow, und Googles Teilnahme am Projekt sei angefragt worden. Bisher sei Google aber noch kein aktiver Teilnehmer.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeigen

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen



SEO-Vergleich





Verwandte Beiträge

Bing öffnet Content Submission API für alle

Die Bing Content Submission API ist jetzt für alle Webmaster nutzbar und ermöglicht es, Inhalte direkt bei Bing einzureichen. Das soll dazu beitragen, den Crawling-Bedarf zu reduzieren.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

Search One