Yahoo!Mit einem spektakulären Zukauf könnte Yahoo seine Position im Wettberwerb um Online-Videoinhalte und damit verbundene Werbung ausbauen. Informierte Quellen vermuten, dass Yahoo in Verhandlungen zum Kauf des Video-Anzeigenanbieters BrightRoll steht. Der Kaufpreis soll sich um die 700 Millionen US-Dollar bewegen.

Yahoo plant möglicherweise den nächsten Zukauf. Dieses Mal geht es um BrightRoll, eine Plattform für Video-Advertising. Nach Informationen von TechCrunch soll der Preis - sollte es zum Abschluss kommen - zwischen 500 Millionen und einer Milliarde US-Dollar liegen.

Strategisch gesehen könnte Yahoo mit dem Kauf von BrightRoll einen wichtigen Vorteil gegenüber dem Konkurrenten Google erzielen, denn Video-Anzeigen werden immer beliebter. Das Format scheint zukunftsfähig zu sein und könnte den etablierten Werbeformen aus TV und Radio den Rang streitig machen. Alleine im Juli 2014 gab es laut comScore in den USA über 190 Millionen Unique Viewers für Online-Video-Inhalte. Google belegte unter den Video-Anbietern klar Platz eins (wegen YouTube). BrightRoll lag bei der Reichweite der Video-Ad-Anbietern vorne und erzielte 50,1 Prozent - Google brachte es hier gerade einmal auf 35,4 Prozent.

Dass BrightRoll auf dem Gebiet der Video-Ads zu den ganz Großen gehört, zeigt sich auch daran, dass man mit 25 der 50 Top-Publisher sowie 85 der 100 Top-Anzeigenkunden in den USA zusammenarbeitet.

Die Spekulation um den Kauf von BrightRoll fällt in eine Phase des Wandels bei Yahoo. Viele alte Dienste wie das Yahoo Directory werden oder wurden derzeit abgeschaltet. Auf der anderen Seite gibt es zahlreiche Zukäufe wie jüngst die Video-Plattform RayV oder Tumblr.

Auch gibt es Spekulationen um eine Verschmelzung Yahoos mit dem Konkurrenten AOL. Diese scheinen sich aber zumindest aktuell nicht zu bestätigen.



Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen





Verwandte Beiträge