StatistikBestimmte Daten zur Bildersuche innerhalb der Google Search Console für den Zeitraum zwischen dem 14. und dem 19. November sind laut Google fehlerhaft.

Google hat Datenprobleme in Bezug auf die Bildersuche eingeräumt. Bestimmte Daten rund um Klicks für den Zeitraum 14. November bis 19. November seien fehlrhaft. Das schreibt Google auf seiner Data Anomalies Page:

"Some image click data was dropped; as a result, you might see a dip in both click rate and CTR during this period. The issue has been fixed. This issue affected only Search Console reporting, not your performance on Google Search."

Wer in der Google Search Console im Bereich "Leistung" nach der Bildersuche filtert, wird eventuell für den genannten Zeitraum einen Knick bei den Klicks oder der Klickrate erkennen. Google schreibt von "click rate and ctr", was in den Zahlen der Search Console das Gleiche wäre. Vermutlich sind Klicks und die Klickrate gemeint.

Wie bei solchen Datenproblemen üblich weist Google darauf hin, dass davon nur die Zahlen in der Search Console, nicht aber die Leistung der Websites in der Suche betroffen sei.

 

Titelbild: Copyright WDnet Studio - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen





Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden