Yahoo und RayVYahoo hat den Kauf der israelischen Video-Plattform RayV bekannt gegeben. Damit scheint sich die Strategie des Unternehmens mehr in Richtung eines Medienanbieters und weg vom klassischen Suche-Gesch├Ąft abzuzeichnen.

 Yahoo meldet den Kauf von RayV, einem auf die Auslieferung qualitativ hochwertiger Videos spezialisierten Unternehmen aus Israel. Yahoo's Chief Marketing Officer Kathy Savitt dazu w├Ârtlich:

"In today's on-demand entertainment environment, live experiences are the only ones that we all share together, at the same time."

 

Die Meldung des Kaufs f├Ąllt auf den selben Tag wie Yahoos Ank├╝ndigung, kostenlose Live-Streams von Konzerten bekannter K├╝nstler wie Usher, Michael Franti und The Dave Matthews Band zu senden.

 

 

Strategisch scheint sich damit der Fokus des Unternehmens weg vom Schwerpunkt Suchmaschine in Richtung Medien-Anbieter abzuzeichnen. Zwar wurde spekuliert, Yahoo baue gerade eigene Suche-Kompetenz auf, doch war dies auch mit Zweifel dar├╝ber verbunden, ob sich der Vorsprung der etablierten Suche-Anbieter wie Google oder Bing so einfach aufholen lie├če.

Erst k├╝rzlich hatte Yahoo die Schlie├čung weiterer Dienste wie Yahoo Voices und Yahoo Contributor Network angek├╝ndigt.

 


Von Christian Kunz+ Mehr Informationen hier


{extravote 1}