Mobile FirstGoogle hat den Abschluss der Umstellung auf Mobile First auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Grund: Es gibt noch immer einige Websites mit Problemen in der mobilen Darstellung.

Eigentlich wollte Google die Umstellung auf Mobile First bis September 2020 abgeschlossen haben. Dann gab es aber im Zusammenhang mit der Corona-Krise eine Verschiebung auf März 2021. Und auch dieser Zeitrahmen wurde nicht eingehalten. Noch immer sind nicht alle Websites auf Mobile First umgestellt.

Mobile First bedeutet, dass Google bei der Indexierung einer Website die mobile Darstellung verwendet und nicht mehr die Desktop-Variante. Aus diesem Grund kann die Umstellung auf Mobile First für solche Websites problematisch sein, deren mobile Version inhaltlich unvollständig ist.

Wie Google jetzt in einem aktuellen Blogpost schreibt, ist der Abschluss der Umstellung auf Mobile First auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Der Grund dafür sei, dass bei den Websites, die noch nicht umgestellt sind, Probleme verschiedener Arten festgestellt worden seien. Daher wolle man den Termin für die letzten Schritte von Mobile First offen lassen:

"{...] we've determined that some of these sites are still not ready to be shifted over due to various, unexpected challenges that they're facing. Because of these difficulties, we've decided to leave the timeline open for the last steps of mobile-first indexing."

Google wolle die verbleibenden Websites nach und nach auf Mobile First umstellen. Websitebetreiber sollten Googles Best Practices für Mobile First befolgen. Google hatte außerdem in einem Blogpost beschrieben, wie man sich bestmöglich auf Mobile First vorbereiten kann.

Um den Mobile First-Status der eigenen Website zu prüfen, kann man in der Google Search Console entweder in den Einstellungen nachsehen oder das URL Inspection Tool verwenden.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeigen

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen



SEO-Vergleich





Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

Search One

 

 

Search One