SEO-News

"+1": Google führt eigenen Gefällt-mir-Button ein


Google+Der nächste Schritt auf dem Weg zu sozialen Suchergebnissen ist getan: Mit dem neuen "+1"-Button führt Google ein eigenes Bewertungssystem ein und bekennt sich überraschend deutlich zum Einfluss von Nutzerbewertungen auf die Rankings. Zukünftig wird neben den Suchtreffern auf der Google SERP ein kleiner Button mit dem Schriftzug "+1" eingeblendet. Mit diesem Button kann man Google mitteilen, dass man ein bestimmtes Suchergebnis gut findet. Das Prinzip ist das gleiche wie beim "Gefällt mir"-Button von Facebook.

 

Google schreibt in seinem Blog sehr offen, dass Klicks auf den Button Einfluss auf das Ranking der Suchergebnisse nehmen werden. Suchende erhalten dann bevorzugt solche Suchtreffer angezeigt, die von ihren Freunden oder Kontakten als gut bewertet wurden. Bewertungen können sowohl für die organischen Suchtreffer wie auch für Anzeigen abgegeben werden. Eine Bewertung kann auch wieder zurück genommen werden. Auch die Bewertungen von anderen, nicht befreundeten Nutzern wird relevant sein. Die Verknüpfung mit den einzelnen Kontakten wird anhand der Einstellungen im persönlichen Google-Konto ermittelt. Hier kann man bereits Verknüpfungen zu anderen sozialen Netzwerken wie Facebook herstellen.

Soziale Faktoren lösen Links als Rankingfaktor ab

Die Einführung des neuen "+1"-Buttons ist ein weiterer Schritt hin zu einer anderen Art der Suchtrefferbewertung. Soziale Faktoren nehmen eine immer gewichtigere Rolle ein, die Verlinkung verliert dagegen an Relevanz. Wie im zugehörigen SEOMoz-Artikel beschrieben, sind Faktoren wie die Anzahl der Facebook-Erwähnungen oder die Anzahl der Tweets in der Summe bereits bedeutender für das Ranking einer Seite als die Anzahl der Root-Domains, die auf eine Seite verlinken. Als weiterer Vorteil von nutzergenerierten Faktoren wird gesehen, dass diese schwierig zu manipulieren sind. Google besitzt inzwischen sehr viele Informationen über seine Nutzer, so dass Manipulationsversuche mit großer Wahrscheinlichkeit aufgedeckt werden können. Zu den Kriterien, anhand derer die Nutzer bewertet werden, zählt auch die so genannte Autoren-Autorität, die sich unter anderem daraus berechnet, wie viele Kontakte ein Nutzer bei verschiedenen sozialen Netzwerken hat (Freunde bei Facebook, Follower bei Twitter etc.).

Soziale Faktoren auf dem Vormarsch

Der neue +1-Button wird nach und nach auf den englischen Seiten von Google ausgerollt. Danach folgen wie üblich in gewissem Abstand die übrigen Länder und Sprachen. Google bietet zudem die Möglichkeit an, den +1-Button bereits vor dem Rollout auszuprobieren. Dazu ruft man einfach die Seite Google Experimental labs auf. Dazu muss man allerdings über ein Google-Konto verfügen und eingeloggt sein. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels war die Funktion allerdings in Deutschland noch nicht verfügbar. Um auch aus Deutschland auf google.com zu gelangen und die neue Funktion auszuprobieren, muss man auf der Seite von Google Deutschland einfach nach google.com suchen und dann die Version im Cache anklicken. Somit lässt sich der +1-Button bereits jetzt auch hier testen.

Als nächsten Schritt hat Google bereits angekündigt, den +1-Button auch zum Einbinden in eigene Websites verfügbar zu machen - so, wie es jetzt schon mit Facebooks "Gefällt mir"-Button möglich ist. Inhaber von Webseiten sollen zukünftig Auswertungen darüber abrufen können, wie viele Nutzer den +1-Button für ihre Website genutzt haben - das gilt für die organischen Suchtreffer. Auswertungen soll es aber auch für Anzeigenkunden geben.

SEO-Kalender

SEO-Glossar

 

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

Politik

IMAGE Google auf Platz acht der Lobbyisten in den USA
Montag, 04. August 2014
Im ersten Halbjahr 2014 hat Google bereits fast zehn Millionen US-Dollar für Lobbyarbeit in den... Weiterlesen...

SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

Tel.: 06340/351-943

Sprecher auf

Auszeichnungen

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

Jetzt vernetzen

Blogszene

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Werbung

SEO-Kongresse mit Rabatt

SEOkomm 2014 Anmeldung

Rabatt-Code: SUEDWEST14

OMX 2014 Anmeldung

Rabatt-Code: SUEDWEST14

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE Kontaktdaten von Unternehmen in der Suche: Google gibt Tipps
Donnerstag, 10. April 2014
Kontaktdaten gehören zu den wichtigsten Inhalten von Unternehmenswebseiten, denn sie sorgen... Weiterlesen...
IMAGE Joomla: ReCaptcha für JComments einsetzen
Freitag, 21. Februar 2014
JComments, eine der beliebtesten Kommentar-Erweiterungen für das Content Management System Joomla,... Weiterlesen...
IMAGE 6 Tipps, wie man hochwertige .edu-Backlinks bekommt
Dienstag, 25. Februar 2014
Webseiten aus dem Bildungssektor verfügen oft über die Top-Level-Domain .edu. Solche Webseiten... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE SEO selbst gemacht: Top-10 für eine ideale Webseite
Dienstag, 05. August 2014
Viel wird rund um SEO erzählt und geschrieben. Dabei sind die Grundlagen einfach, sogar simpel. Es... Weiterlesen...
IMAGE Wie man eine Penalty für unnatürliche ausgehende Links wieder los wird
Freitag, 04. April 2014
Für die meisten Webmaster ist es ein Schock, wenn sie in den Google Webmaster Tools über eine... Weiterlesen...
IMAGE SEO wird zur Zweiklassen-Gesellschaft: die richtige SEO-Strategie entscheidet
Mittwoch, 13. August 2014
Der SEO-Markt ist schon längst aufgespalten: Für hart umkämpfte Suchbegriffe ist es ohne... Weiterlesen...

SEO-Themen

  7265
  7138
  6783
  6755
SEO
  6714
  6541
SEA
  6521
  6467
  6431
  6425
  6413
  6341
  6315
  6261
  6253
  6133
  6030
  6022
  6009
  6002
  5962
  5957

Referenzen

 

Spar-Radar
Schöne Haare Karlsruhe
England-Insolvenz
Flintec IT GmbH

Verbinden

Social Networks und RSS-Feed

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Über SEO Südwest

SEO Südwest und Suchmaschinenoptimierung Christian Kunz. Mehr Infos

Bei Fragen zum Angebot und Dienstleistungen steht Ihnen das Kontaktformular zur Verfügung.

Datenschutz AGB Impressum Sitemap