SEO-News

News-SucheDie Süddeutsche Zeitung will für ihre Internetseite eine Bezahlschranke einführen und setzt dabei auf das "metered model", das Nutzern eine limitierte Zahl von Artikeln pro Woche kostenlos zur Verfügung stellt. Aus SEO-Sicht stellt sich die Frage, wie sich ein solches Modell mit der Indexierung und dem Abruf von Inhalten in und aus Suchmaschinen verträgt - insbesondere im Hinblick auf die News-Suche.

Nicht ganz unerwartet fangen die Verlage so langsam an, für ihre ins Netz gestellten Inhalte Geld zu verlangen. In den USA ist man hier schon ein ganzes Stück voraus, wie man beispielsweise an der Webseite der Financial Times sehen kann. Hier wird ein so genanntes "metered model" verwendet, das eine bestimmte Zahl von Artikeln pro Zeiteinheit frei zur Verfügung stellt und erst für jeden weiteren Artikel eine Registrierung verlangt. Ein eben solches Modell will nun auch die Süddeutsche Zeitung für ihren Internet-Auftritt einführen. Nach einem Bericht sollen zunächst zehn Texte pro Woche abrufbar sein. Für weitere Artikel müsse dann ein Digital-Abo abgeschlossen werden - alternativ gibt es auch einen Tagespass.

 

Bezahlschranke und SEO?

Doch wie verträgt sich das Verbergen von Inhalten hinter einer Bezahlschranke mit der Sichtbarkeit in Suchmaschinen? Seitens Google gibt es hierzu klare Vorgaben. Die Verlage haben drei Möglichkeiten, wie sie trotz Bezahlschranke für eine Indexierung ihrer Inhalte in Google News sorgen können:

  • Erster Klick gratis: Wenn ein Nutzer aus Google News auf eine Verlagsseite gelangt, dann muss der aufgerufene Artikel frei verfügbar sein. Die Überprüfung der Herkunft kann per Referer-URL geschehen. Weitere Klicks auf der Artikelseite können registrierungspflichtig sein. Google verlangt, dass pro Tag und Nutzer auf diese Weise mindestens fünf Artikel frei zugänglich sein müssen. Das würde beispielsweise dem Angebot der Süddeutschen zuwider laufen, denn Google verlangt ausdrücklich, dass diese Untergrenze von fünf Artikeln pro Tag unabhängig von sonst geltenden Beschränkungen auf Wochen- oder Monatsebene gelten soll.Google News: Kennzeichnung als Abonnement im Snippet
  • Bezeichnung als Abonnement: Für Verleger, die nicht nach dem Prinzip "erster Klick gratis" handeln möchten, bietet Google die Kennzeichnung der Snippets mit dem Label "Abonnement" an. Damit werde ausgedrückt, dass für das Lesen eines Beitrags möglicherweise eine Registrierung notwendig sei. Der Verleger muss dazu ein entsprechendes Snippet anzeigen. Keine Option ist es, dass exklusiv für den Google-Bot der vollständige Artikel angezeigt wird, für die Nutzer aber nicht, denn das wäre eindeutig Cloaking.
  • Robots.txt und Sitemaps: Google bietet auch die Möglichkeit an, zwischen frei verfügbaren und registrierungspflichtigen Inhalten per robots.txt oder Sitemap zu unterscheiden. In diesem Fall würden nur die freien Inhalte gecrawlt.

Google empfiehlt ausdrücklich die erste Option, nämlich "erster Klick gratis". Ob und inwieweit die Süddeutsche Zeitung sich diesen Vorgaben anpassen wird, bleibt abzuwarten. Für eine größtmögliche Sichtbarkeit in den News-Ergebnissen wäre dies aber wohl am sinnvollsten.

 

Umgehung der Bezahlschranke per Google News?

Für die Nutzer würde sich im Fall der Süddeutschen eine Art von Umgehung für die Bezahlschranke anbieten, denn das von Google geforderte Limit von mindestens fünf freien Artikeln pro Tag und Nutzer aus Google News heraus liegt deutlich über dem angesetzten Wert für die Bezahlschranke, der bei zehn Artikeln pro Woche liegt und der möglicherweise auch noch abgesenkt werden soll. Man darf gespannt sein, wie die Süddeutsche mit diesem Problem umgehen wird.

 

Titelbild © Vivian Seefeld - Fotolia.com


Snippet-Screenshot: Search Engine Land

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen





 

 


 

 

 

 

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen












SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Schulung 2019

SEO-Schulung

Ganztägige Schulung "SEO-Grundlagen". Jetzt anmelden

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2018

SEO-Kalender 2018

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Vielen Dank für die Glückwünsche, Google!
Dienstag, 07. November 2017
Google hat mich mit einem persönlichen Geburtstags-Doodle überrascht. Vielen Dank dafür! Weiterlesen...
IMAGE Google Webmaster Hangout: A visit at the Google Zurich office
Donnerstag, 05. Juli 2018
I was invited to Google Zurich to take part in a new episode of the Webmaster Office Hangout. I was... Weiterlesen...
IMAGE AMP - Is GDPR-compliant usage possible?
Sonntag, 29. April 2018
The AMP framework was established to speed up mobile websites. Normally, AMP pages are served via... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed