SEO-News

UmleitungWebseiten müssen den Googlebot behandeln wie normale Nutzer. Das gilt auch für Spezialfälle wie das Geo-Redirecting.

Google muss in der Lage sein, eine Webseite so abzurufen, wie sie auch für normale Seitenbesucher dargestellt wird. Das gilt nicht nur für die Inhalte und deren Darstellung, sondern auch für das übrige Verhalten der Webseite.

Interessant ist ein Fall, der gerade auf Twitter diskutiert wurde: Dabei geht es um Geo-Redirects, also um Weiterleitungen, die je nach Herkunft des Nutzers durchgeführt werden, um passend zu Region und Sprache die geeignete Version einer Webseite anzuzeigen.

Auch diese Geo-Redirects müssen für den Googlebot greifen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der Googlebot aus den USA crawlt. Je nach Konfiguration der Webseite muss also für Google entweder die für die US-Nutzer gültige Version oder die Default-Version ausgespielt werden.

Auf die Problematik bezüglich Geo-Redirects ging Johannes Müller auf Twitter ein und betonte, sämtliche Redirects, welche für die Nutzer gelten, müssten auch für Google greifen:

 

Google: Geo-Targeting auch für den Googlebot einrichten

 

Testen lässt sich dies am besten mit der Funktion "Abruf wie durch Google" in der Search Console sowie mit einigen anderen Tools, die Google zur Verfügung stellt.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Wurde eine Website migriert, ohne dass die nötigen Redirects eingerichtet wurden, sollte man zumindest versuchen, diese nachträglich zu setzen.

Google räumt mit einem SEO-Mythos auf und erklärt erneut, dass Weiterleitungen per 301 und 302 gleichwertig sind. Ebenfalls verwendbar sind Redirects per 307 oder 308.

Laut Gary Illyes von Google sollte man Redirects nach Möglichkeit dauerhaft bestehen lassen und nicht entfernen. Das helfe den Nutzern der Website.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px