SEO-News

Page SpeedDie Messwerte zur Ladezeit aus PageSpeed Insights entsprechen im Allgemeinen nicht den Werten, die Google für das Ranking von Webseiten verwendet. Google erklärte außerdem, warum es Abweichungen zwischen den Labor- und den Felddaten des Tools geben kann.

Das wohl wichtigste Tool zum Messen der Ladezeit von Webseiten ist Google PageSpeed Insights. Das Tool liefert Informationen zu den verschiedenen Phasen während des Ladens einer Webseite, zum Beispiel, wann erste Inhalte sichtbar sind oder ab wann eine Interaktion mit einer Seite möglich ist.

Zu diesen Labordaten kommen die sogenannten Felddaten oder "Field Data". Diese stammen von realen Nutzern aus dem Chrome User Experience Report und zeigen an, wie schnell die getestete Webseite tatsächlich bei den Nutzern geladen wurde.

Doch die Daten aus PageSpeed Insights entsprechen nicht den Messwerten, die Google für das Ranking von Webseiten verwendet. Darauf wies Johannes Müller in einem Webmaster-Hangout vom 27.11. hin. Google verwende laut Müller eine Vielzahl von Metriken, um die Ladezeit von Webseiten zu bestimmen. Dazu zählen sowohl Labor- als auch Felddaten.

Müller erklärte außerdem, warum es zu Abweichungen zwischen den Labor- und den Felddaten in PageSpeed Insights kommen könne: Dies liege an der Messmethode und den von den Nutzern verwendeten Geräten, die nicht immer der Default-Konfiguration des Tools entsprechen.

Trotz dieser Unterschiede ist Google PageSpeed Insights ein wertvolles Tool zur Performancemessung und zum Aufzeigen von Optimierungspotentialen. Es kann jedoch nichts schaden, verschiedene Tools zu verwenden und die von ihnen gelieferten Ergebnisse miteinander zu vergleichen.

 

Titelbild: Copyright Petrik - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google: Page Speed spielt immer noch eine Rolle

Der Page Speed bzw. die Ladezeit von Webseiten ist für Google immer noch von Bedeutung. Allerdings ist es wichtig zu wissen, in welchem Zusammenhang Google den Page Speed für die Rankings verwendet.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px