SEO-News

KlickEine aktuelle Studie zeigt, dass die Klickraten für organische Suchergebnisse vor allem auf Smartphones deutlich zurückgegangen sind. Dafür erhalten bezahlte Suche-Ads mehr Klicks. Gestiegen sind auch die sogenannten No-Click-Suchen.

Ein Ranking auf dem ersten Platz der organischen Suchergebnisse ist keine Garantie mehr für viele Klicks. Das zeigt eine Studie von SparkToro und Jumphsot. Sie deutet auf einen drastischen Rückgang der Klickrate für organische Suchergebnisse hin - besonders auf Smartphones.

Untersucht wurden zwei verschiedene Märkte: die EU und Großbritannien auf der einen sowie die USA auf der anderen Seite. Betrachtet wurden die Jahre 2016 und 2018. Dabei wurde jeweils zwischen der mobilen und der Desktop-Suche unterschieden.

Gemessen wurde, wie oft durchschnittlich pro Suche auf ein organisches Ergebnis, auf eine bezahlte Anzeige oder gar nicht geklickt wurde.

In der Desktop-Suche gab es für den Markt der EU und Großbritanniens innerhalb von zwei Jahren einen moderaten Rückgang für Klicks auf organische Suchergebnisse um drei Prozentpunkte von 66,9 auf 63,9 Prozent. Die Klickrate für bezahlte Ads stieg von 4,5 auf 6,4 Prozent, die No-Click-Suchen legten von 28,5 auf 30 Prozent zu. Die Entwicklung in den USA war vergleichbar.

Deutlich drastischer verlief die Entwicklung in der mobilen Suche: Hier ging die Klickrate für die organischen Ergebnisse von 45 auf 36,7 Prozent zurück (EU und Großbritannien). Die Klicks auf bezahlte Ads stiegen von 4 auf 8,78 Prozent, die No-Clicks von 51 auf 54,4 Prozent.

In den USA sank die Klickrate für die organischen Treffer von 40,1 auf 29,7 Prozent bei gleichzeitigem Anstieg der Klicks auf Ads von 3,9 auf 8,9 Prozent. Die No-Clicks legten von 56,1 auf 61,4 Prozent zu.

Bemerkenswert ist, dass mittlerweile weit mehr als die Hälfte der Suchanfragen in der mobilen Suche zu keinem Klick auf ein Suchergebnis mehr führen. Der begrenzte verfügbare Platz wird häufig durch Karussells, Featured Snippets, Schlagzeilen, lokale OneBoxes und andere Elemente belegt, die nicht direkt der organischen Suche zugerechnet werden können.

Aufgrund des zusätzlichen Platzes in der Desktop-Suche verlief die Entwicklung dort moderater.

 

Titelbild: Copyright Picture-Factory - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px