SEO-News

GoogleplexGoogle zeigt eine neue Variante von Featured Snippets an, in denen Inhalte verschiedener Webseiten kombiniert werden. Die neue Variante hat Kritik ausgelöst, weil dadurch vermeintlich weniger Traffic bei den Quellseiten landet.

Die neuen Featured Snippets, die aktuell auf verschiedenen Google-Ergebnisseiten erscheinen, kombinieren Inhalte mehrerer Webseiten. Das nachfolgende Beispiel wurde von SEO Cyrus Shepard auf Twitter gepostet. Es zeigt das mobile Suchergebnis für "seeds with highest omega 3":

 

Google: Featured Snippet aus verschiedenen Quellen 

 

Wie man sehen kann, führt Google die Inhalte verschiedener Seiten zusammen und erstellt daraus so etwas wie eine neue und eigenständige Webseite. Dabei sind zunächst keine Links auf die Quellseiten zu sehen. Um zu den Links auf die Quellseiten zu gelangen, muss man zunächst das Drop Down-Menü öffnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Besuch einer der Quellseiten kommt, scheint gering zu sein, denn zu den versteckten Links kommt der Umstand, dass bereits die wichtigsten Informationen direkt auf der Suchergebnisseite sichtbar sind.

Dany Sullivan von Google entgegnet dieser Kritik, die Zukunft der Google Suche bestehe darin, "das Ökosystem zu unterstützen". Google und die Nutzer würden nicht profitieren, wenn das Ökosystem nicht profitiere. Darum gehe es regelmäßig in Besprechungen, an denen er teilnehme, so Sullivan. Bei jedem neuen Feature würden die Auswirkungen auf das Ökosystem, also das Web, betrachtet. Die Hoffnung sei, dass vom Wachstum Googles auch das Ökosystem profitiere.

Bedenken von Seiten der SEOs seien zwar gerechtfertigt, doch sollten diese stets bedenken, dass neue Formate auch neue und willkommene Möglichkeiten böten. Die gezeigten Featured Snippets seien außerdem nicht neu. Es gebe sie bereits seit Monaten. Auch stellten sie keine Webseiten dar, sondern lediglich eine Möglichkeit, Schergebnisse zu entdecken:

 

Danny Sullivan verteidigt neue Featured Snippets

 

Sullivan stellte außerdem die Frage, wodurch sich die Suche auszeichne und ob es keine Suche mehr sei, wenn man durch die Ergebnisse horizontal statt vertikal scrollen könne. Müsse Suche noch aussehen wie im Jahr 1998? Die Suche habe sich weiterentwickelt und werde es auch weiterhin tun:

 

Google: Muss die Suche aussehen wie im Jahr 1998?

 

Bei aller Kritik an den neuen Featured Snippets bleibt zunächst einmal anzuwarten, wie sich diese tatsächlich auf den Suche-Traffic auswirken werden. Klar scheint aber zumindest, dass Google ein großes Interesse daran hat, den Nutzern bereits auf den Suchergebnisseiten möglichst viele Informationen anzubieten. Daran wird sich auch zukünftig nichts ändern.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

 

 

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px