SEO-News

Google-EingangGesponserte Inhalte dürfen zum Crawlen und zur Indexierung durch Google freigegeben werden. Ein 'noindex' ist nicht notwendig. Allerdings müssen augehende Links auf 'nofollow' gesetzt werden.

Auf vielen Websites gibt es immer wieder einmal gesponserte Beiträge, also Inhalte, die gegen Bezahlung oder eine andere Gegenleistung veröffentlicht werden. Hier stellt sich die Frage, ob auch solche Inhalte für die Indexierung durch Google geeignet sind.

Die klare Antwort auf diese Frage lautet: "Ja!". Google hat jetzt auf Twitter bestätigt, dass auch solche Beiträge in der Suche erscheinen dürfen, wenn man kein Problem damit habe, dass die Beiträge als Teil der Website erkennbar seien. Es genüge, die Links im Beitrag auf 'nofollow' zu setzen:

 

Google: Nofollow für gesponserte Beiträge genügt. Kein 'noindex' nötig

 

Das bedeutet: Ein Sperren per "disallow" in der robots.txt oder per "noindex" in den Meta-Robots-Tags oder im X-Robots-Header ist für gesponserte Inhalte nicht erforderlich.

Allerdings sollte man darauf achten, dass die redaktionellen Inhalte einer Website gegenüber den gesponserten Inhalten in der Überzahl bleiben.

Google wies außerdem darauf hin, dass es besser sei, "noindex" als die robots.txt zu verwenden, wenn man Inhalte aus der Suche ausschließen wolle.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Die Google Search Console meldet für eine Seite ein 'noindex', aber das lässt sich einfach nicht nachvollziehen? Das kann am Rendering der Seite per JavaScript liegen.

Die Verwendung von 'noindex' sorgt dafür, dass Inhalte nicht in Googles neuer Suche 'SGE' erscheinen - inklusive KI-Chat. Um Inhalte aus Google Bard auszuschließen, muss aber eine andere Methode...

In bestimmten Fällen kann es laut John Müller von Google sinnvoll sein, einen Canonical-Link und ein 'noindex' auf derselben Seite miteinander zu kombinieren.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px