SEO-News

YouTube: neues VerifizierungsprogrammYouTube beugt sich dem Protest vieler Nutzer und wird nun doch keine bereits vergebenen Verifizierungsabzeichen entziehen. Ursprünglich war vorgesehen gewesen, dass zumindest einige Channels ihr Abzeichen aufgrund geänderter Verifizierungsanforderungen verlieren sollten.

YouTube wollte eigentlich neue Kriterien für die Vergabe von Verifizierungsabzeichen für ausgewählte Kanäle einführen. Das hätte auch einige Channels betroffen, die bereits verifiziert worden waren, aber den neuen Kriterien nicht mehr entsprechen. Sie hätten ihr Abzeichen verloren.

Von diesen Plänen hat YouTube jetzt aufgrund der Proteste vieler Nutzer Abstand genommen. Das bedeutet: Alle verifizierten YouTube-Channels behalten ihren Status. Diejenigen, welche sich zukünftig verifizieren lassen möchten, müsse auch weiterhin mindestens 100.000 Abonnenten aufweisen. Die ursprünglichen Pläne sahen vor, die Verifizierung auf solche Kanäle und Urheber zu begrenzen, bei denen ein hohes Risiko der Nachahmung besteht. Dazu gehören zum Beispiel Prominente, Künstler, Politiker und sogenannte Influencer. Durch eine solche Änderung wäre ein Großteil der Urheber von der Verifizierung ausgeschlossen worden.

YouTube-CEO Susan Wojcicki bat die Nutzer wegen der Angelegenheit um Entschuldigung. Man sei über das Ziel hinausgeschossen:

 

Susan Wojcicki bittet Nutzer wegen geplanter Verifikationsänderungen um Entschuldigung

 

Einige Änderungen wird es dann aber doch geben. Bei Wiedereröffnung des Anmeldeprozesses im Oktober werden neue Bedingungen für verifizierte Channels gelten:

  • Authentizität: Der Channel muss den wahren Urheber, Entität oder Marke vertreten, die er zu sein behauptet.
  • Vollständigkeit: Der Channel muss öffentlich sein und über eine Beschreibung, ein Channel-Icon sowie über Inhalte verfügen sowie auf YouTube aktiv sein.

Zudem wird es ein neues Abzeichen für verifizierte Channels geben, welches ab dem kommenden Jahr zur Verfügung stehen wird:

 

YouTube Creators 

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px