SEO-News

SitemapFür Google spielt es keine Rolle, wie groß eine Sitemap-Datei ist, solange sich die Größe innerhalb der vorgegebenen Maximalwerte bewegt. Allerdings kann es aus organisatorischer Sicht sinnvoll sein, die URLs auf verschiedene Sitemaps aufzuteilen.

Die maximale Größe einer XML-Sitemapdatei ist klar definiert: Sie liegt bei 50 MB bzw. 50.000 URLs. Wie viele URLs man unter diesen Vorgaben in eine Sitemap packt, ist Google egal. Das erklärte Johannes Müller auf Reddit. Er schrieb, es gebe keine optimale Größe, solange man sich innerhalb der Limits bewege. Er empfehle aber das Aufteilen in logische Einheiten, so dass man diese individuell überwachen könne, zum Beispiel nach Kategorie- und Detailseiten.

Die Größe und die Anzahl der Sitemapdateien beeinflusse laut Müller nicht das Crawlen, es sei denn, der Server stehe so unter Last, dass selbst das Abrufen einer Handvoll Sitemapdateien zu einer Verlangsamung führe. In diesem Fall seien die Sitemaps aber ohnehin nicht das Problem.

Müller erklärte, das Aufteilen der Sitemaps diene lediglich der besseren Kontrolle durch den Webmaster, habe aber keinen Effekt auf das Crawlen und das Indexieren.

Es bleibt also jedem Webmaster selbst überlassen, wie die Aufteilung der URLs auf eine oder mehrere Sitemaps vorgenommen wird. Während manche lieber alles auf einen Blick sehen und daher nur eine Sitemap erstellen, bevorzugen andere die Gliederung in verschiedene kleinere Sitemaps.

 

Titelbild: Copyright teguhjatipras - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Wenn dieselben URLs einer Website in verschiedenen Sitemaps enthalten sind, handelt es sich für Google nicht um Duplicate Content.

Wenn bestimmte XML-Sitemaps einer Website entfernt wurden und Google noch länger versucht, sie abzurufen, ist das kein Problem.

Google kann zwar auch Sitemaps verarbeiten, die auf anderen Domains liegen, allerdings müssen dann bestimmte Voraussetzungen gegeben sein. Google rät von einem solchen Konstrukt ab. 

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px