SEO-News

RankingDie Einführung des 'BERT'-Algorithmus in die Google-Suche wird sehr wahrscheinlich kaum EInfluss auf die gemessenen Rankings nehmen. Das hat einen simplen Grund.

Als Google Ende der vergangenen Woche die Einführung von 'BERT' bekanntgab, eines Algorithmus, der zu einem besseren Verständnis komplexer Suchanfragen durch die Suchmaschine führen soll, erklärte Google gleichzeitig, es seien etwa zehn Prozent aller englischsprachigen Suchen betroffen. Das ist eine ganze Menge und übersteigt die Auswirkungen vieler anderer Google-Updates.

Wenn sich in der Zwischenzeit in den überwachten Rankings von Webmastern und SEOs nur wenig geändert hat, liegt das sehr wahrscheinlich nicht daran, dass BERT nicht funktionieren würde. Der Grund besteht vermutlich vor allem in der Art der betroffenen Suchanfragen. Weil BERT dazu dienen soll, komplexe Suchanfragen zu interpretieren, die aus mehreren Wörtern bestehen, sind einfache Ein-Wort- und Zwei-Wort-Suchen weniger betroffen. Doch genau solche einfachen Suchanfragen werden meist mithilfe von SEO-Tools überwacht. Komplexere Suchanfragen aus dem Long Tail finden sich dagegen in solchen Statistiken kaum.

Zu diesem Ergebnis kommt auch Dr. Pete Meyers von Moz. Er schrieb auf Twitter, das tägliche Tracking-Set bestehe meist aus kürzeren Phrasen und sogenannten Head Terms. Diese seien nicht die Art von Suchergebnissen, die Natural Language Processing (NLP)  auf dem Niveau erforderten, auf welchem BERT arbeite:

 

Warum sich BERT vermutlich kaum auf die gemessenen Rankings auswirken wird

 

Nicht nur aus diesem Grund ist  es zu empfehlen, die Rankings nicht nur für Keywords aus dem Short Head zu messen, sondern auch Long Tail-Keywords einzubeziehen. Für Letztere könnte es durch BERT durchaus zu geänderten Rankings kommen - zunächst nur für englischsprachige Suchen, später aber auch für andere Sprachen wie Deutsch. 

Featured Snippets sind übrigens bereits jetzt in allen Sprachen betroffen, in denen diese Art von Suchergebnissen angezeigt wird (aktuell 25).

 

Titelbild: Copyright DigiClack - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px