SEO-News

Google My BusinessAuch in Google My Business kann es Duplicate Content geben. Durch das Zusammenführen doppelter Google My Business-Einträge können sich die lokalen Rankings verbessern.

 

Duplicate Content spielt nicht nur in der organischen Websuche eine Rolle, wenn es um die Rankings geht. Auch im Bereich der lokalen Suche können mehrfach vorhandene Inhalte problematisch sein. Wenn es zum Beispiel für ein Unternehmen mehrere Einträge in Google My Business gibt, kann dies den lokalen Rankings schaden. Das Zusammenführen doppelter Einräge kann dagegen zu besseren lokalen Rankings führen. 

Wenn es für einen Standort mehrere Einträge in Google My Business gibt, dann wählt Google einen dieser Standorte aus und zeigt diesen an. Nicht immer wird dann der Standort gewählt, den man als Inhaber des betreffenden Unternehmens sehen möchte. Durch das Zusammenführen der Einträge kann dieses Problem vermieden werden, und die Rankings können sich sogar verbessern. Das zeigt konkretes Fallbeispiel.

Für eine Zahnarztpraxis in einem Ort in Florida gab es zuvor zwei Einträge in Google My Business, wobei einer dieser Standorte als dauerhaft geschlossen markiert war. Der Eintrag hatte die gleiche Adresse, eine andere Telefonnummer und einen ähnlichen Namen wie der aktive Eintrag.

Wenige Tage nach dem Zusammenführen der beiden Einträge war eine deutliche Verbesserung der lokalen Rankings zu beobachten. Die Zahl der Keywords in den Top-3 der Suchergebnisse hatte sich fast verdoppelt. Es sieht danach aus, als würde durch das Zusammenführen der Einträge auch das mit ihnen verbundene Rankingpotential kombiniert werden.

Anders sieht es dagegen aus, wenn die Adressen zweier Einträge nicht übereinstimmen. Google markiert den entsprechenden Eintrag dann oft als "umgezogen". Das ist nicht dasselbe wie eine Zusammenführung, weshalb es auch keine positiven Effekte auf die lokalen Rankings gibt.

 

Schlussfolgerungen

Um von den genannten Effekten auf die lokalen Rankings profitieren zu können, sollte man auf die folgenden Punkte achten:

  1. Nach dem Kauf eines Unternehmens sollte man Zugriff auf dessen Google My Business-Eintrag einfordern, damit man diesen anpassen kann, anstatt einen neuen Eintrag erstellen zu müssen.
  2. Beim Umzug eines Unternehmens sollte man den bestehenden My Business-Eintrag aktualisieren, anstatt einen neuen Eintrag anzulegen.
  3. Sucht nach Doppeleinträgen. Wenn es diese gibt, bittet Google darum, diese zusammenzuführen.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px