SEO-News

JavaScript-EntwicklungIn seltenen Fällen kann eine zu hohe CPU-Last beim Laden einer Webseite zu Problemen beim Indexieren führen. Laut Google besteht aber keine Veranlassung, die CPU-Last ohne Anzeichen von Problemen zu überprüfen.

Google verwendet Limits für die CPU-Zeit beim Rendern von Webseiten. Das dient aber hauptsächlich dazu, um mit Problemen wie Infinite Loops und anderen umzugehen.

Allerdings sollte man sich als Webmaster wegen dieser Begrenzung keine zu großen Sorgen machen, wie Martin Splitt in den JavaScript SEO Office Hours vom 25. November erklärte. Er habe persönlich erst wenige Fälle gesehen, in denen das ein Problem gewesen wäre. In allen Fällen hätte es fehlerhaften Code gegeben, der in eine Endlosschleife gelaufen sei, so dass der Rest der Inhalte nicht indexiert worden sei, weil der Code diesen nicht erreicht hätte.

Eine feste Zeitspanne für die Limitierung der CPU-Ressourcen anzugeben, sei nicht sinnvoll, weil es sich um Implementierungsdetails handele, die sich ändern könnten. Zudem verwende Google Heuristiken ohne eindeutige Grenzwerte. Daher laute die allgemeine Empfehlung, die Seiten so schnell wie möglich bei so wenig CPU-Einsatz wie möglich zu machen.  

Wenn zum Beispiel ein MacBook zwei Minuten bei 100 Prozent CPU-Last benötige, um eine Seite zu laden, dann sei dies auch für die Nutzer nicht optimal.

Allerdings gebe es keinen Grund, aktiv die CPU-Last beim Laden von Webseiten zu testen, solange es keine Anzeichen für Probleme gebe.

 

Titelbild: Copyright comzeal - stock.adobe.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google: Page Speed spielt immer noch eine Rolle

Der Page Speed bzw. die Ladezeit von Webseiten ist für Google immer noch von Bedeutung. Allerdings ist es wichtig zu wissen, in welchem Zusammenhang Google den Page Speed für die Rankings verwendet.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px