SEO-News

YouTube-CafeteriaWer ein Video bei YouTube hochlädt, kann dies jetzt automatisch auf mögliche Copyrightverletzungen überprüfen lassen. Ist das schon eine Vorstufe zu einem möglichen Upload-Filter?

Als im Jahr 2019 über die Reform des Europäischen Urheberrechts diskutiert wurde, gab es ein Reizwort, das zu vielen Protesten führte: Der Upload-Filter. Dieser soll dafür sorgen, dass Inhalte wie Videos beim Hochladen auf Plattformen wie YouTube automatisch auf mögliche Urheberrechtsverletzungen geprüft werden. Von Kritikern wird wird eine zu strenge Handhabung dieser Filter befürchtet, so dass beispielsweise auch Inhalte wie Memes gefiltert werden. Vielfach ist in diesem Zusammenhang auch von Zensur die Rede.

Eine mögliche Vorstufe zu diesen Upload-Filtern könnte ein neues Feature sein, das es jetzt auf YouTube gibt: Ein Zwischenschritt beim Hochladen mit dem Titel "Checks" ermöglicht das automatische Prüfen von Videos auf mögliche Copyrightverletzungen. Vor der endgültigen Veröffentlichung hat man die Möglichkeit, bestehende Probleme zu beheben.

Den folgenden Screesnhot hat Social Media-Consultant Mat Navarra auf Twitter geteilt:

 

YouTube Upload-Checks

 

Für Mitglieder im YouTube-Partner-Programm besteht außerdem die Möglichkeit, Videos auf ihre Eignung im Hinblick auf Anzeigen überprüfen zu lassen. Dazu kann man auch eine manuelle Überprüfung anfordern.

Die Überprüfung von Videos per automatischen Check garantiert keine Rechtssicherheit. Auch Videos, die den Test bestehen, können theoretisch Gegenstand von Urheberrechtsstreitigkeiten werden.

Noch ist das Durchführen des Checks freiwillig. Ob Google die Checks in der Zukunft vorschreiben und für alle Videos durchführen wird, bleibt abzuwarten. Mit Einführung von Upload-Filtern bei entsprechender Gesetzeslage kann dies aber durchaus passieren.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px