SEO-News

Alt-Text

Der Alt-Text von Bildern darf laut Google beliebig lang sein. Statt nur zu beschreiben, was auf einem Bild zu sehen ist, können zusätzliche Informationen im Alt-Text sinnvoll sein.

 


 Anzeige

Google verwendet den Alt-Text von Bildern vor allem dazu, Bilder zu verstehen, um sie dann für entsprechende Suchanfragen in der Bildersuche anzuzeigen. Doch der Alt-Text ist auch aus Gründen der Barrierefreiheit wichtig, um denjenigen Informationen zu liefern, die ein Bild nicht oder nur eingeschränkt betrachten können.

Dabei gibt es keine Obergrenze für die Zeichenanzahl im Alt-Text, wie John Müller erklärte. Er antwortete dabei auf die Frage, ob es richtig sei, dass Google nur die ersten 16 Worte eines Alt-Texts verwende. Müller sagte dazu, Google habe keine Richtlinien zur Länge von Alt-Texten. Man könne dort also eine Menge an Informationen unterbringen, die für ein Bild relevant sind.

Dabei sei der primäre Anwendungsbereich des Alt-Texts in der Suche die Bildersuche. Google betrachte den Alt-Text aber auch als Teil der Seite, wobei die Informationen aus dem Alt-Text normalerweise ohnehin auf der Seite vorhanden seien. Daher sei der Alt-Text für die Seite selbst weniger wichtig.

Der Alt-Text sollte dabei nicht unbedingt nur beschreiben, was auf einem Bild zu sehen ist, sondern auch, welche Bedeutung ein Bild für die jeweilige Seite hat. Für das Foto eines Strandes könne man zum Beispiel hinzufügen, warum man dieses Foto erstellt habe. Statt einfach zu schreiben: "Das ist ein Strand", könne man den Text auch so formulieren: "Das ist der Strand vor unserem Hotel, in dem wir unseren Urlaub verbracht haben", oder "Das ist der Strand, an dem wir Müll gesammelt und entsorgt haben."

Die Such-Intentionen der Nutzer seien sehr unterschiedlich, weshalb es hilfreich sein könne, zusätzlichen Kontext zu liefern.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

In der Google Search Console kann man jetzt auf Impressionen und Klicks für Merchant Listings in der Bildersuche filtern.

Um die Herkunft und die Echtheit von Bildern zu prüfen, bietet Google jetzt drei Möglichkeiten wie zum Beispiel 'About this image'.

Google hat eine neue Image Preview online gestellt. Beim Klick auf ein Bild auf der Suchergebnisseite öffnet sich dort direkt eine Vorschau auf das Bild. Das ist eine gute Nachricht für viele...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px