SEO-News

Google Suchefeld

Verschiedene Verweise auf alternative Seitenversionen sollten laut Google nicht in einem einzigen HTML-Element kombiniert werden.


 Anzeige

Bei Websites mit unterschiedlichen Seitenvarianten wie zum Beispiel verschiedenen Sprach- und Landesversionen sowie einer zusätzlichen separaten Mobilversion sollten die einzelnen Verweise auf die Varianten nicht in einem einzigen HTML-Element kombiniert werden. Das schrieb jetzt Gary Illyes auf LinkedIn. Als Beispiel nannte er eine Seite, für die es eine separate Mobilversion und unterschiedliche regionale Versionen gibt. 

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen


 Anzeige

Nicht zu empfehlen wäre ein HTML-Tag wie dieser:

<link rel="alternate" media="handheld" hreflang="de-CH" href="https://m·example·com/ch/de/page" />

Stattdessen sollte es unterschiedliche HTML-Tags für die einzelnen Verweise geben:

<link rel="alternate" hreflang="de-CH" href="https://m·example·com/ch/de/page" />

<link rel="alternate" media="handheld" href="https://m·example·com/ch/de/page" />

Illyes schreibt, Google habe dazu die Dokumentation zu hreflang angepasst. Dort steht jetzt dieser Satz:

Additionally, don't combine link tags for alternate representations of the document; for example don't combine hreflang annotations with other attributes such as media in a single <link> tag.

 

Google: Verschiedene Verweise auf alternative Seitenvarianten nicht in einem HTML-Tag kombinieren

 

Im Grunde handelt es sich dabei um keine Änderung, doch Google hat diese Empfehlung jetzt explizit dokumentiert. Ob und welche negativen Folgen es haben kann, wenn man gegen die Empfehlung verstößt, schreibt Google nicht.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Inhalte, die per Hreflang verlinkt sind, müssen nicht exakt gleich sein. Auch unterschiedliche Inhalte können auf diese Weise verbunden werden.

Die Verwendung von Hreflang hat keine Auswirkungen auf die Rankings in Google. Es ist aber dennoch wichtig, bei internationalen Websites per Hreflang die passenden Versionen pro Land und Sprache...

Das Setzen von hreflang x-default ist nicht nur für die Anzeige der passenden Sprachversion in der Suche wichtig, sondern hilft Google auch beim Entdecken neuer URLs.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px