SEO-News

comScoreAuf dem US-Suchemarkt musste Google laut aktuellen comScore-Zahlen weitere Verluste hinnehmen, was den Desktopbereich vertritt. Im Vergleich zum Vormonat sind die Verluste gering. Im Jahresvergleich zeigt sich jedoch ein deutlicher Rückgang.

Erreichte Google im Juli dieses Jahres noch 64,0 Prozent der Marktanteile auf dem US-Suchemarkt (Desktop), so waren es im August laut comScore nur noch 63,8 Prozent. Was im Monatsvergleich harmlos erscheint, wird aber mit Blick auf das Vorjahr zu einem deutlichen Verlust. Im August 2014 betrug Googles Marktanteil noch 67,3 Prozent. Somit ergibt sich ein Rückgang auf Jahresebene von 3,5 Prozentpunkten.

Ein komplett gegensätzliches Bild zeigt sich bei der Konkurrenz von Bing und Yahoo, das teilweise Bing-Suchergebnisse anzeigt. Zählt man beide zusammen, so kamen diese im August auf 33,3 Prozent, also genau ein Drittel. Im August 2014 betrugen die addierten Marktanteile von Bing und Yahoo noch 29,4 Prozent. Beide zusammen konnten also um knapp drei Prozentpunkte zulegen.US-Suchmaschinenmarkt (Desktop) im Augsut 2015 - comScore

Keine Veränderungen im Vergleich zum Juli gab es bei AOL und Ask. Ask liegt nach wie vor bei 1,8 Prozent, AOL bei 1,2 Prozent.

 

Mobil Google deutlicher vorne

Auf dem Gebiet der mobilen Suche sieht das Bild deutlich anders aus. Hierzu liegen zwar keine Zahlen von comScore vor, doch ermittelt der Anbieter StatCounter für Google einen Marktanteil von über 88 Prozent, während Yahoo nur um die sieben und Bing nur ca. vier Prozent erzielen kann.US-Suchmaschinenmarkt (mobil) im August 2015 - StatCounter

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Googles neue Suche 'SGE' kann jetzt beliebige Bilder nach Wunsch erstellen. Auch Textvorlagen für verschiedene Zwecke können jetzt von SGE erzeugt werden.

Der Leistungsbericht in den Bing Webmaster Tools wurde überarbeitet und schließt jetzt auch Daten aus dem KI-Chat ein. Allerdings lassen sich die Daten aus dem Chat nicht herausfiltern.

Nachdem Bing im Frühjahr angekündigt hatte, bald Daten aus dem KI-Chat in den Bing Webmaster Tools zu bringen, warten die Nutzer noch immer. Liegt das an den Daten selbst?

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px