SEO-News

TwitterTwitter plant angeblich die Aufhebung der 140-Zeichen-Grenze für Tweets. Durch die Erweiterung könnten neue Kundenschichten erschlossen werden, doch gleichzeitig droht auch ein Identitätsverlust.

Twitter steht für Microblogging. Wichtigstes Kennzeichen ist die Beschränkung von Nachrichten auf wenige Zeichen - bei Twitter sind das genau 140. Viele haben diese Begrenzung in der Vergangenheit kritisiert, weil dadurch die Ausdrucksmöglichkeiten eingeengt werden. Dazu kommt, dass zusätzliche Elemente in Tweets wie Links oder User-Handles ebenfalls wertvolle Zeichen verbrauchen. Durch die Umstellung des URL-Kürzungsdienstes t.co auf HTTPS ging in Tweets mit Links ein weiteres Zeichen verloren. Aus diesem Grund gab es in jüngster Zeit bereits einige Erleichterungen wie zum Beispiel die Möglichkeit für "Retweets mit Kommentaren" oder mehr Platz in privaten Nachrichten.

 

Trend zu längeren Blogbeiträgen

Dass der Trend hin zu längeren Blogbeiträgen geht, zeigen neue Produkte wie Long-Form Posts auf Linkedin oder das Update der Notizen-Funktion auf Facebook, die nun längere Posts zulässt. Diesem Trend scheint sich Twitter nicht verschließen zu wollen, wie das Wall Street Journal schreibt. Interims-CEO Jack Dorsey plant demnach ein Projekt mit dem Namen "140 Plus", das die Zahl der verfügbaren Zeichen pro Tweet erweitern soll. Wie genau diese Erweiterung jedoch aussehen soll, ist noch nicht klar, denn Twitter-intern gibt es verschiedene Strömungen: Während die einen einfach zehn zusätzliche Zeichen gewähren wollen, streben die anderen eine neue Plattform an, mit der verschiedenste Inhalte publiziert werden können.

Twitter hat in der Vergangenheit schon zahlreiche Verbesserungen eingeführt, mit denen zusätzliche Nutzer erreicht werden sollen. Die vielleicht wichtigste Neuerung war die Integration von Tweets in die Suchergebnisse von Google.

 

140 Zeichen stehen für die Identität des Unternehmens

Bei der Diskussion um mögliche Erweiterungen darf nicht vergessen werden, dass die Begrenzung der Zeichenzahl ein Kernmerkmal von Twitter darstellt. Durch diese Begrenzung hat sich eine eigene Nachrichtenkultur mit ihren ganz speziellen Besonderheiten entwickelt. Würden die Einschränkungen jetzt entfallen, ginge ein Teil von Twitters Identität verloren. Dieses Risikos müssen sich die Verantwortlichen im Unternehmen bewusst sein.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px