SEO-News

Nun sind es inzwischen 281 Tage, die seit dem letzten Update des nach außen sichtbaren Google PageRank vergangen sind. Genau genommen war es am 03.04.2010, als die letzte Aktualisierung stattgefunden hat. Im Zeitraum davor gab es zwar auch immer unterschiedlich große Update-Intervalle, jedoch ist der laufende Zeitraum eine signifikant länger. Was können die Ursachen dafür sein? Spielt der PageRank für Google vielleicht gar keine Rolle mehr?

Wie bei den meisten Umständen, die mit Googles Suchergebnissen zu tun haben, kann auch hier wieder nur spekuliert werden. Offizielle Stellungnahmen zu diesem Thema sind bisher keine ergangen. Es drängt sich allerdings die Vermutung auf, dass der öffentlich sichtbare PageRank, der von der Google Toolbar ausgegeben wird, nicht mehr weiter gepflegt wird. Auch in früheren Zeiten war unklar, ob dieser Wert demjenigen entsprochen hat, mit denen die Systeme von Google intern gearbeitet haben. Immerhin konnte er als Näherungswert angesehen werden, an dem man sich grob orientieren konnte. Eine Verbesserung des von der Toolbar gelieferten PageRanks lies vermuten, dass sich auch der Stellenwert der eigenen Seite  verbessert hat. Diese Hilfe gibt es nun - zumindest aktuell - nicht mehr. Wer innerhalb der vergangenen neun Monate SEO-Maßmahmen durchgeführt hat, kann zumindest den Indikator PageRank nicht mehr als Wegweiser für den Erfolg seiner Maßnahmen heranziehen. Intern dagegen wird Google mit sehr großer Wahrscheinlichkeit weiter auf den PageRank oder daraus entwickelte Algorithmen setzen. Die Ermittlung der Bedeutung einer Seite aufgrund der Verlinkung im Netz dürfte auch zukünftig als Maßstab für deren Popularität gelten. Zudem wird Google an der Verfeinerung der Bewertungsmechanismen arbeiten, um Manipulationsversichen entgegenzuwirken.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Aussagekraft dieser Kennzahl ohnehin nur von begrenztem Wert gewesen ist. Viel wichtiger sind andere Faktoren, die sich aus diversen Quellen erschließen - sei es die Anzahl der Nutzer, die Verweildauer der Nutzer oder die Click Through Rate (CTR). Diese Kennzahlen haben auch weiterhin Gültigkeit und müssen die Richtschnur für SEO-Maßnahmen bilden.Trotz allem zeigt die Präsenz des PageRanks in zahlreichen Diskussionen und Foren, dass der Wert - vielleicht auch aufgrund seiner Simplizität - einen hohen Stellenwert in der SEO-Gemeinde genießt, auch dann, wenn dieser von vielen verneint wird. Es ist eben bequem und entspricht der Denkweise des Menschen, den Erfolg oder Misserfolg in einer einzigen Zahl abgebildet zu sehen.

Deshalb bleibt es auch weiterhin spannend, ob und falls ja wann Google den PageRank aktualisieren wird. Sobald dies der Fall ist, wird SEO Südwest darüber berichten.

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px