SEO-News

twitter-logoTwitter hat den Foto-Upload für alle Nutzer freigeschaltet. Damit lassen sich neben dem Statustext von 140 Zeichen auch Bilder hochladen und darstellen. Die maximale Dateigröße der Bilder beträgt 3 MB. Weitere Funktionen sollen in Kürze folgen.

Die Upload-Funktion wird durch ein kleines Kamerasymbol unten links in der Statusbox dargestellt. Die hochgeladenen Bilder werden vontwitter Foto-Upload Photobucket gehostet und für Follower als pic.twitter-Link samt Grafik dargestellt. Für Nicht-Follower gibt es eine Funtkion zum Aufrufen der Bilder.

Auch eine Foto-Suchfunktion ist integriert: Dazu muss zunächst das Browserfenster, in dem Twitter läuft, in den Verdergrund geklickt werden. Anschließend gibt man die Buchstaben "sp" ein. Daraufhin erscheint eine Suchbox, mittels derer Bilder gefunden werden können, die mit einem entsprechenden Hashtag versehen wurden. Auf gleiche Weise funktioniert die Videosuche; hier sind die Buchstaben "sv" einzugeben.

Für die Zukunft plant Twitter laut TechChrunch Nutzergallerien, die alle Bilder zusammenfassen, welche ein Nutzer jemals hochgeladen hat. Dazu zählen auch die bei Twitpic und Yfrog hochgeladenen Bilder. Ebenso ist es geplant, die Foto-Funktion für die mobilen Applikationen anzubieten. Für das iPhone wird es aber bis zur Veröffentlichung von iOS 5 im herbst dauern.

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px