SEO-News

FacebookMit Facebook Live-Videos lässt sich eine große Reichweite erzielen. Wenn man einige Regeln beachtet, lässt sich diese Reichweite nochmals deutlich steigern. Vor allem auf die Länge der Videos kommt es an.

Videos werden für Facebook immer wichtiger. Das zeigt sich nicht zuzletzt an einigen Neuheiten der letzten Wochen. So wurde zum Beispiel der Newsfeed-Algorithmus so umgestellt, dass Videos, die vollständig oder zum großen Teil angesehen werden, als besonders relevant eingestuft werden. Außerdem wird Facebook Videos zukünftig automatisch mit eingeschaltetem Ton abspielen.

Eine besondere Bedeutung in Facebook kommt den Live-Videos zu: Laut Facebook liegt bei ihnen die durchschnittliche Betrachtungsdauer dreimal höher als bei normalen Videos. Mit der Betrachtungsdauer steigt gleichzeitig die Chance, dass die Videos im Stream weiterer Nutzer erscheinen. Die Integration von Live-Videos in die Social-Media-Strategie bietet also große Chancen. Diese können zusätzlich verbessert werden, wenn man die folgenden Best Practices für Facebook Live-Videos beachtet:

  • Live-Stream rechtzeitig ankündigen: Per Post sollte mindestens einen Tag vor dem Senden auf die Sendung hingewiesen werden.
  • Auf eine gute Internetanbindung achten: Nur bei einer ausreichenden Verbindung erlaubt die Facebook-App das Senden von Live-Videos. Unterbrechungen während des Videos sollten unbedingt vermieden werden, um die Zuschauer nicht zu enttäuschen.
  • Eine gute Beschreibung anbieten: Wenn die Beschreibung des Videos interessant formuliert ist, macht das zusätzliche Personen neugierig.
  • Auf Abonnement hinweisen: Zuschauer können per Klick auf den "Follow"-Button eine Benachrichtigung für zukünftige Live-Videos erhalten.
  • Lange Videos sind besser: Facebook empfiehlt zehn Minuten als Mindestdauer. 20 Minuten sind aber noch besser, wie eine Studie zeigt. Hier waren die meist betrachteten Live-Streams mehr als drei Stunden lang. Umso länger das Video, desto mehr Zeit haben die Zuschauer für Interaktionen: Es können mehr zum Beispiel Kommentare geschrieben und weitere Kontakte eingeladen werden. Dabei ist zu beachten, dass die zusätzliche Sendezeit auch mit sinnvollen Informationen gefüllt wird: Eine entsprechende Vorbereitung ist also wichtig.
  • Abschlussformel verwenden: Vor dem Beenden des Live-Streams sollte eine enstprechende Botschaft gesendet werden wie "Danke fürs Zuschauen". Danach sollte noch auf das akustische Signal ("Ping") geachtet werden, welches das Ende des Streams anzeigt.
  • Häufige und abwechslungsreiche Streams sorgen dafür, dass auch für zukünftige Live-Videos wieder viele neugierige Zuschauer gewonnen werden können.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px