SEO-News

GoogleplexZwar ist die neue Google Search Console jetzt für die meisten Nutzer und Webseiten verfügbar, doch sucht man viele der gewohnten Funktionen dort noch vergebens.

Nachdem die neue Google Search Console jetzt für die meisten Nutzer freigegeben wurde, hat sich die Begeisterung ein wenig gelegt. Das liegt jedoch nicht an der stark verbesserten Benutzeroberfläche des Tools, sondern am noch begrenzten Funktionsumfang. Aktuell können lediglich der Bericht zur Sucheanalyse (Klicks, Impressionen, CTR und Rankings), der Index Coverage Report und die Funktion zum Einreichen und Prüfen von XML-Sitemaps genutzt werden.

Viele aus der alten Search Console bekannte Funktionen fehlen noch. Dazu gehören

  • die Crawling-Statistik
  • Robots.txt-Tester
  • Abruf wie durch Google
  • URL-Parameter.

Zur vollständigen Nutzung des Tools ist man also weiterhin darauf angewiesen, auf die alte Version der Search Console zuzugreifen. Dass die Umstellung der Funktionen schrittweise stattfindet, hat Johannes Müller heute auf Twitter bestätigt.

 

Google: Noch nicht alle Funktionen in der neuen Search Console verfügbar 

 

Müller schreibt, natürlich sei die alte Search Console noch verfügbar. Man wolle nicht einfach die Benutzeroberfläche umstellen. Es solle gewährleistet sein, dass alle Neuerungen den aktuellen und zukünftigen Anforderungen entsprächen.

Es wird also sicherlich noch eine ganze Weile dauern, bis die alte Search Console abgeschaltet werden kann. Bis dahin werden sich die Webmaster mit zwei Tools beschäftigen müssen, wenn sie gleichzeitig von der neuen Oberfläche und dem vollen Funktionsumfang profitieren möchten.

 

Titelbild: Google

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Daten zu Klicks, Impressionen und zur Position aus den neuen Google AI Overviews erscheinen auch in der Google Search Console - allerdings nicht separat. 

Google hat im Februar viele Seiten aus dem Index entfernt. Der Grund dafür ist, dass sich 'die Wahrnehmung der Websites' geändert hat.

In der Google Search Console könnte es bald Hinweise auf algorithmische Maßnahmen gegen Spam geben. Das deutete Danny Sullivan an.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px