SEO-News

SpeedGoogle wird zukünftig mehr Abstufungen bei der Bewertung der Ladezeit von Webseiten vornehmen. Bisher gibt es hierbei nur eine sehr grobe Aufteilung.

Die Bewertung der Ladezeit von Webseiten durch Google funktioniert bisher so: Nur besonders langsame Webseiten können unter Umständen mit schlechteren Rankings bestraft werden. Dagegen wirken sich kleine Unterschiede nicht aus, wenn sich die Ladezeit im normalen oder schnellen Bereich bewegt.

Wie John Müller jetzt per Webmaster-Hangout erklärt hat, wird es mit dem Page Speed-Update vom kommenden Juli zukünftig mehr Abstufungen bei der Bewertung der Ladezeit von Webseiten geben. Derzeit würden nur solche Seiten als besonders langsam betrachtet, die "mehrere Minuten" zum Laden bräuchten. Zukünftig solle es hier eine differenziertere Betrachtung geben.

Google greift außerdem auf verschiedene Daten zurück, um die Ladezeit zu bestimmen. Dazu gehören auch reale Nutzerdaten, die per Google Chrome erfasst werden. Das bedeutet, dass es vermutlich nichts mehr bringen wird, Optimierungen vorzunehmen, die lediglich für den Googlebot greifen, aber für die Nutzer nicht zu spüren sind. Das betonte Müller ausdrücklich:

"Das Blockieren von Skripten, um eine Seite lediglich für den Googlebot zu beschleunigen, wird nichts daran ändern, wie wir Eure Seite bewerten."

 

Titelbild © maciek905 - Fotolia.com 

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Wenn eine Website plötzlich schlechtere Rankings bei Google erhält, bringt es nichts, sich auf technische Details wie die Ladezeit zu konzentrieren.

Google achtet für die Suche nicht auf die Code to Text Ratio, also auf das Verhältnis zwischen Quellcode und Informationen für die Nutzer.

Ist es wichtiger, bestimmte Funktionen auf einer Website anzubieten, welche den Page Speed verlangsamen, oder sollte der Page Speed eine wichtigere Rolle spielen?

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px