SEO-News

AbsturzWenn bestimmte Teile einer Webseite wie zum Beispiel ein Blog eine sehr schlechte Qualität aufweisen, kann sich dies unter Umständen negativ auf die Rankings der gesamten Webseite auswirken. Gravierender ist es jedoch, wenn es beim Crawlen eines Teils einer Webseite technische Probleme gibt, denn das kann Einfluss auf das Crawlen der gesamten Webseite haben.

Die Qualität der Inhalte auf einer Webseite spielt für Google eine sehr wichtige Rolle. Dabei sollte man beachten, dass sich Qualitätsprobleme in einem Teil der Webseite auf die Rankings der gesamten Webseite auswirken können. Ein schlechter Blog kann so zum Problem für die gesamte Webseite werden. Dass es einen solchen Zusammenhang gibt, hat Johannes Müller in einem aktuellen Webmaster-Hangout bestätigt.

Müller sagte aber auch, dass ein solcher Effekt in vielen Fällen nur gering sei. So zum Beispiel auf E-Commerce-Seiten, auf denen es zusätzlich einen Blog gibt. Hier spielen die angebotenen Produkte die wichtigste Rolle, der Blog ist dabei nicht so wichtig.

 

Technische Probleme beim Crawlen eines Bereichs

Viel gravierender und wichtiger sei laut Müller aber ein anderer Zusammenhang: Wenn es beim Crawlen eines Teils einer Webseite technische Probleme gibt, könne dies Auswirkungen auf das Crawlen der gesamten Webseite haben. Beispiel: Beim Crawlen des Blogs einer Webseite gibt es immer wieder Server-Fehler. Google wird dann das Crawlen für die gesamte Webseite reduzieren, um die bestehenden Probleme nicht zu verstärken.

Das Crawling-Verhalten des Googlebots werde laut Müller immer auf Host-Ebene festgelegt. Befinden sich der problematische Bereich und der Rest der Seite unterhalb desselben Hosts, kann also der genannte Effekt entstehen.

In den meisten Fällen könne Google aber trotz solcher Probleme einen aktuellen Stand der Webseite im Index halten, so Müller. Bei E-Commerce-Seiten mit häufig wechselnden Produkten könne es dagegen passieren, dass durch Crawling-Probleme der Index nicht aktuell sei und zum Beispiel neue Produkte erst mit Verzögerung indexiert werden könnten.

Daher ist es wichtig, regelmäßig in der Google Search Console zu kontrollieren, ob es beim Crawlen zu Problemen gekommen ist.

 

Titelbild: Copyright Dan Race - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Warum bloggen noch immer sinnvoll ist

Obwohl inzwischen manche von einer sinkenden Bedeutung von Blogs sprechen, gibt es gute Gründe, mit dem Bloggen weiterzumachen – wenn es auf die richtige Art und Weise geschieht.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px