SEO-News

GoogleDas Google Core-Update vom September scheint zumindest für einige Websites zu deutlichen Veränderungen in Google Discover geführt zu haben. Teilweise gingen die Klicks auf null zurück.

Knapp zwei Wochen nach dem Beginn von Googles Core-Update im September ist erkennbar, dass sich das Ausmaß der Veränderungen im Bereich der organischen Suche in Grenzen hält. Zwar gab es einige Korrekturen für Websites, die vom Core-Update im Juni betroffen waren, doch ansonsten waren wenige Auffälligkeiten zu beobachten.

Anders sieht es mit Blick auf Google Discover aus, den ehemaligen Google-Feed. Viele Websites erzielen inzwischen einen großen Teil ihres Traffics aus Google Discover. Im Unterschied zur organischen Suche zeigt Discover Ergebnisse auf Basis der individuellen Nutzerinteressen an. Es geht also nicht um Ergebnisse für bestimmte Suchanfragen.

Einige Webmaster scheinen durch das Core-Update vom September deutlich an Traffic aus Discover verloren zu haben. Ein Webmaster schreibt auf Twitter, die Zahl der Klicks seit dem Update sei sogar auf null gesunken.

Danny Sullivan antwortete auf die Frage, ob die betreffende Website vielleicht deindexiert sein könnte, er halte das für unwahrscheinlich. Die Website erscheine einfach seltener in Discover:

 

Keine Klicks mehr aus Google Discover seit dem Core-Update vom September

 

Ein Zusammenhang des gezeigten Rückgangs mit dem Core-Update scheint zumindest denkbar. Immerhin hatte Google erklärt, Core-Updates könnten sich auch auf Google Discover auswirken. Zuminest ein Teil der Algorithmen, die für die Berechnung der organischen Suchergebnisse verantwortlich sind, kommen auch bei Google Discover zum Einsatz.

Allerdings kann es sehr große Unterschiede bei den möglichen Auswirkungen geben. Danny Sullivan vergleicht das mit einem Fitness-Studio, in dem neue Gewichte angeschafft werden. Bei der Beinpresse müsse man dann nicht notwendigerweise das gleiche Gewicht schaffen wie beim Bankdrücken. Das sei aber nur eine grobe Metapher. In der Suche gehe es darum, für bestimmte Suchanfragen möglichst genau passende Ergebnisse zu liefern. In Discover seien der Kontext und damit auch die Menge möglicher Ergebnisse breiter. Das zeige: Die Suche und Discover seien unterschiedlich, auch wenn sie teilweise die gleichen Algorithmen nutzten:

 

Google Discover und organische Suche sind unterschiedlich

 

Auch für diejenigen, die im Zuge des Updates Traffic aus Google Discover verloren haben, gilt: Es gibt keine bestimmten Gegenmaßnahmen, die helfen können. Es geht vielmehr darum, die Inhalte so zu gestalten, dass sie zu den Interessen der Nutzer passen und aus diesem Grund von Google für die Darstellung in Discover ausgewählt werden.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Auch bei Google Discover gibt es 'Rankings'

Wer sich schon immer gefragt hat, ob es auch bei Google Discover eine Art von Rankings gibt: Ja, es gibt sie. Ein Vergleich mit den Rankings der Suchergebnisse ist aber schwierig.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px