SEO-News

AbsturzBERT ist sehr wahrscheinlich nicht die Ursache für plötzliche Ranking-Verluste. Dafür sind meist größere Updates der Such-Algorithmen verantwortlich.

In den letzten Wochen häufen sich Berichte über Websites, die mit plötzlichen Ranking-Verlusten zu kämpfen haben. Dabei ist die Zuschreibung zu einer bestimmten Ursache meist gar nicht so einfach. So hat alleine Google im Lauf der letzten Wochen mehrere Updates ausgerollt, unter anderem BERT, das für ein besseres Verständnis von Suchanfragen durch Google führen soll. Dazu kommt ein größeres Update, das rund um den 7. November stattgefunden hat.

Welche Gründe zu Ranking-Verlusten führen können, zeigt ein aktuelles Beispiel. Ein Nutzer hat im Webmaster-Hangout vom 15.11. berichtet, dass zwei seiner Websites, welche für die wichtigen Keywords stets unter den Top-3 gerankt hätten, aufgrund von BERT plötzlich auf die vierte oder fünfte Suchergebnisseite abgerutscht seien und 40 Prozent an Traffic verloren hätten - und das, obwohl sie angeblich eine gute User Experience bieten und die Nutzer dort im Schnitt fünf Minuten verweilen würden - länger als bei der Konkurrenz.

Johannes Müller antwortete, BERT diene nicht dazu, Websites als weniger relevant einzustufen. Aus diesem Grund gebe es sehr wahrscheinlich keinen Zusammenhang zwischen BERT und den Ranking-Verlusten. BERT sei dafür gedacht, Suchanfragen und Inhalte besser zu verstehen. Es beziehe sich vor allem auf komplexe Suchanfragen. Aus diesem Grund könne es allenfalls Ranking-Veränderungen bei Long Tail-Keywords geben.

 

Angeblich mehrere Core-Updates im vergangenen Monat

Müller ging dann auf mögliche Ursachen für die geänderten Rankings ein und sagte, im ungefähren Zeitraum des vergangenen Monats habe es mehrere Core-Updates gegeben. Diese hätten sich mit BERT überschnitten. Die beobachteten Ranking-Änderungen stünden daher vermutlich in Zusammenhang mit diesen Anpassungen, bei denen Google versuche, relevantere und hochwertigere Seiten in den Suchergebnissen nach vorne zu bringen.

 

Was tun nach plötzlichen Ranking-Verlusten?

Müller empfahl, sich bei der Optimierung nicht auf BERT zu konzentrieren und nicht nur technische Aspekte wie die Ladezeit in den Fokus zu rücken. Es gehe um die Website als Ganzes.

In diesem Zusammenhang wies Müller auf einen Blogbeitrag hin, den Google im August veröffentlicht hatte. Darin gibt Google allgemeine Empfehlungen zu Core-Updates und erklärt, was im Falle von Ranking-Verlusten zu tun sei. Insbesondere wird empfohlen, sich auf die Qualität der Inhalte zu konzentrieren. Dazu könne man sich verschiedene Fragen stellen wie zum Beispiel:

  • Bietet der Inhalt eine substantielle, vollständige oder umfassende Beschreibung des Themas?
  • Gibt es eine aufschlussreiche Analyse, die über das Offensichtliche hinausgeht?
  • Werden übertriebene und / oder schockierende Schlagzeilen oder Titel vermieden?

Der komplette Fragekatalog sollte eine recht gute Einschätzung bestehender Inhalte ermöglichen. Wer seine Inhalte kritisch hinterfragt, wird sicherlich schnell feststellen, wo sich mögliche Schwachstellen befinden.

Weitere Informationen für diejenigen, die von plötzlichen Ranking-Verlusten betroffen sind, bietet auch dieser Beitrag.

 

Titelbild: Copyright Dan Race - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px