SEO-News

CanonicalVergessene oder fehlerhafte Einstellungen im URL-Parameter-Tool der Google Search Console können dazu führen, dass Google Canonical-Links ignoriert.

Google verwendet verschiedene Signale zur Auswahl von URLs in den Suchergebnissen. Wenn die gleichen Inhalte unter verschiedenen URLs erreichbar sind, werden normalerweise die folgenden Signale einbezogen:

  • Canonical-Links
  • XML-Sitemap
  • Interne Links
  • Externe Links
  • Weiterleitungen
  • Hreflang-Verweise

Canonical-Links sind also bei weitem nicht der einzige Hinweis für Google bei der Auswahl von URLs für die Suche. Wenn Google die falsche URL auswählt, sollte man zunächst einmal prüfen, ob alle genannten Signale eindeutig sind.

Es gibt aber noch eine weitere Fehlerquelle. Diese wurde in einem aktuellen Webmaster-Hangout besprochen. Ein Nutzer hatte sich gewundert, dass Google teilweise die falschen URLs indexiert hatte. Diese URLs tauchen per einer Site-Abfrage in den Suchergebnissen auf. Doch laut Google Search Console sei jeweils der richtige Canonical-Link gesetzt.

Johannes Müller sagte, in diesem Fall sollte man einen Blick auf das Tool zur Verwaltung von URL-Parametern werfen, das zur Google Search Console gehört. Es könne sein, dass man dort eine Einstellung finde, um bestimmte URL-Parameter zu ignorieren. Das könne zur Folge haben, dass die URLs nicht als Canonical ausgewählt werden.

Diese Aussage ist ein wenig missverständlich. Vermutlich meinte Müller damit, wenn URL-Parameter ignoriert werden, werden URLs mit diesen Parametern auch als Canonical-URL angesehen und können dadurch in den Suchergebnissen erscheinen.

Müller sagte aber auch, es sei kein Problem, wenn Google eine andere URL auswähle als eigentlich gewünscht. Auf die Rankings habe dies keinen Einfluss.

Eines wird dabei wieder deutlich: Das URL-Parameter-Tool sollte nur mit Bedacht eingesetzt werden. Unerwünschte Nebenwirkungen sind dabei nämlich leicht möglich.

 

Titelbild: Copyright fotomek - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px