SEO-News

Speed ScoreWenn eine Website durch den Einsatz von Google-Produkten wie zum Beispiel Google Ads langsamer wird, macht Google keine Ausnahme bei der Bewertung.

Ein Grund für langsame Websites kann die Verwendung von Skripten sein, die zum Beispiel für das Tracking oder das Ausspielen von Anzeigen zuständig sind. Auch Google bietet zu diesem Zweck verschiedene Lösungen. Man denke hier an Google Analytics, Google Ads oder den Google Tag Manager. Sie alle führen zu weiteren Requests. Zudem muss JavaScript ausgeführt werden. All dies erhöht die Ladezeit und verschlechtert damit die Performance.

Doch müsste es nicht eine getrennte Bewertung durch Google geben, wenn eigene Produkte zu höheren Ladezeiten beitragen? Das ist nicht der Fall, wie Johannes Müller jetzt bestätigte. Ein Nutzer hatte zuvor beschrieben, dass ihn die Verwendung des Google Admanagers daran hindere, seine Website schneller zu machen. 

Müller antwortete, es gebe keine Ausnahme beim Test der Ladezeit, wenn man Google-Produkte und -Services verwende. Diese könnten wie alles andere zur Verlangsamung beitragen. Es gebe zwar manchmal Möglichkeiten, die Verlangsamung zu begrenzen, aber letztendlich sei jeder selbst für die Ladezeit verantwortlich.

 

Google: kein Bonus, wenn eine Website durch Google-Produkte verlangsamt wird

 

Im Zweifelsfall bedeutet das: Sollte wirklich die Verwendung eines oder mehrerer Google-Skripte der Grund für zu hohe Ladezeiten sein, sollte man diese entfernen oder durch alternative Services ersetzen - zum Beispiel durch lokal laufende Skripte, wie es sie zum Beispiel für Tracking-Zwecke in großer Auswahl gibt.

 

Titelbild: Copyright Olivier Le Moal - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google hat auf Vorwürfe reagiert, die Suchergebnisse bewusst zugunsten von Google Ads verschlechtert zu haben, und betont die Unabhängigkeit zwischen Google Ads und der organischen Suche.

Google hat seine Dokumentation zu Top Ads angepasst und erklärt, dass diese auch unterhalb von organischen Suchergebnissen erscheinen können. Passend dazu gibt es bereits erste Sichtungen dieser...

Ein Bug in Google Analytics hat dazu geführt, dass für viele Websites vorübergehend keine Echtzeitdaten zu Besuchern angezeigt wurden. Inzwischen hat Google den Bug behoben.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px