SEO-News

WebspamGoogle verhängt nicht nach allen eingereichten Webspam-Reports manuelle Maßnahmen. Ein Grund: Webspam-Reports werden auch dazu verwendet, um die Algorithmen insgesamt zu verbessern.

 

Es gibt viele Gründe, einen Webspam-Report an Google zu senden. Wer auf einer Suchergebnisseite unangemessene oder spamartige Inhalte findet, kann einen entsprechenden Report einreichen.

Auf dieser Seite führt Google die möglichen Gründe für Webspam-Reports auf:

  • Bezahlte Links
  • Verletzung des Urheberrechts und andere rechtliche Probleme
  • Persönliche oder private Inhalte
  • Anstößiger Inhalt
  • Malware
  • Phishing
  • Verstoß gegen die Google-Richtlinien für Rich Snippets
  • Missbrauch anderer Google-Produkte wie zum Beispiel Adsense oder Google Maps.

Doch bei weitem nicht jeder Webspam-Report führt zum Entfernen der entsprechenden Suchergebnisse. Google prüft Webspam-Reports und kommt häufig zum Ergebnis, dass eine Beschwerde unbegründet ist.

Interessant ist, dass Google auch aus einem anderen Grund manchmal keine Maßahmen nach einem Webspam-Report ergreift: Google verwendet sie nämlich zur Verbesserung der Suche-Algorithmen. Das erklärte Johannes Müller im Webmaster-Hangout vom 31. März. Er sagte das im Rahmen einer Antwort auf die Frage eines Nutzers, der sich darüber beschwert hatte, dass eine andere Website Teile seiner Inhalteangeblich kopiert hatte und damit in den Suchergebnissen erscheint.

Wer einen Webspam-Report an Google schickt, braucht sich also nicht zu wundern, wenn die betreffenden Ergebnisse auch weiterhin sichtbar bleiben. Zumindest besteht die Möglichkeit, dass Google die Algorithmen so weiterentwickelt, dass die Duplikate irgendwann aus den Suchergebnissen verschwinden werden.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google rollt Spam-Update aus

Überraschend hat Google den Rollout eines Spam Updates bekanntgegeben und weist auf Best Pratices gegen Spam hin. Ein weiteres Spam Update wird in der kommenden Woche folgen.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px