SEO-News

Google-LogoBetreiber von Websites, die bei einem Google Core-Update Rankings verloren haben, sollten vor allem zwei Dinge betrachten: die Qualität Ihrer Website und die Nutzerbedürfnisse.

Was haben die letzten Google Core-Updates gemeinsam? Um diese Frage ging es beim Q&A mit John Müller am 20. Juli. Diese Frage zu beantworten, ist nicht einfach. Zwei wesentliche Aspekte nannte Müller dann aber doch: Es kommt sowohl auf die Qualität als auch auf die Nutzerinteressen an, denn Google versuche bei Core-Updates, die Relevanz der Suchergebnisse zu verbessern. Das bedeutet: Selbst wenn die Qualität einer Website hoch ist, kann sie bei einem Core-Update an Rankings verlieren, wenn sich die Nutzerinteressen geändert haben. Damit bestätigte Müller eines der Ergebnisse aus Analysen zum Google Core-Update vom Mai.

Verliert eine Website bei einem Core-Update, müsse das nicht bedeuten, dass man als Webmaster etwas falsch gemacht habe, wie Müller weiter erklärte. Er empfahl, die Entwicklung der Nutzerbedürfnisse vorauszusehen, um mit der eigenen Website relevant zu bleiben. Es sei schließlich nicht so, dass man einmal eine gute Website bauen und dann dauerhaft relevant in den Suchergebnissen vertreten sein könne. Man müsse sich anpassen.

Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist der Vergleich mit Konkurrenten, die gute Rankings erzielen. Müller empfahl aber auch, die eigenen Nutzer zu befragen. Man müsse auch bereit sein, unangenehme Wahrheiten zu hören.

Keine Rolle spielen bei Core-Updates dagegen technische Selbstverständlichkeiten wie zum Beispiel die Anzahl von Keywords in den Überschriften. Google könne solche Dinge schon recht gut verstehen, so Müller.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Für Google war das nach dem Core Update vom März eingesammelte Feedback nach eigener Aussage hilfreich für Bewertungen und Diskussionen. Können wir davon ausgehen, dass zumindest Teile des Feedbacks...

Google hat das Ende des Core Updates vom März bekannt gegeben. Das Bemerkenswerte dabei ist nicht nur die lange Laufzeit, sondern auch, dass das Update schon seit einer Woche abgeschlossen ist. Mit...

Das laufende Google Core Update vom März fügt vielen Websites, die beim letzten Helpful Content Update verloren hatten, weitere Verluste zu, die sich in den letzten Tagen verstärken.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px