SEO-News

Googlebot und strukturierte DatenGoogle extrahiert laut eigener Aussage alle Arten von strukturierten Daten, die auf Webseiten enthalten sind. Google kann diese nicht nur zur Darstellung von Rich Results verwenden, sondern grundlegend, um Entitäten auf Webseiten zu erkennen und Informationen über sie zu erhalten.

Strukturierte Daten dienen Google nicht nur Darstellung von Rich Results wie zum Beispiel Rezept- oder Veranstaltungs-Snippets. Der Hauptzweck besteht für Google darin, Entitäten auf Webseiten zu erkennen und Informationen über sie zu erhalten.

Bei Entitäten handelt es sich, vereinfacht gesagt, um ein Konstrukt, das einen konkreten oder abstrakten Gegenstand beschreibt. Bei Entitäten kann unterschieden werden zwischen benannten Entitäten, auch "Named Entities" genannt, zu denen beispielsweise Personen, Orte oder Organisationen zählen können, und abstrakten Entitäten, die auch als Konzepte bezeichnet werden können. Zu Letzteren gehören zum Beispiel Emotionen, Entfernungen oder die Quantität.

Um eben solche Entitäten zu kennen, greift Google auf strukturierte Daten zurück. Gary Illyes erklärte in der aktuellen Ausgabe von Googles SEO-Podcast "Search Off  the Record", Google extrahiere alle Arten von strukturierten Daten. Das gehe sogar über das hinaus, was das Rich Results Tool validiere:

"What you see in the rich Results Testing Tool is what we see, but we do extract all kinds of structured data. It's not just what the Rich Results Tool validates, but pretty much any structured data you put on an page."

Das bedeute aber nicht, dass man alle Arten von strukturierten Daten auf eine Seite packen müsse. Fügt man etwas Relevantes hinzu, so werde dies extrahiert, so Illyes weiter. Über strukturierte Daten könne Google auf Informationen über die vorhandenen Entitäten schließen.

Nach der Extraktion würden die strukturierten Daten an verschiedene Services weitergeleitet, die sie benötigen könnten, zum Beispiel an die Suchergebnisseiten, um ein Karussell für Rezepte anzuzeigen.

Die Verwendung von strukturierten Daten kann damit auch dann sinnvoll sein, wenn es nicht direkt oder nicht ausschließlich darum geht, Rich Results zu erzielen. Man kann Google durch eine sinnvolle Verwendung relevanter strukturierter Daten dabei helfen, Webseiten besser zu verstehen.

 

Titelbild: Google

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px