SEO-News

Google-SchildZwei Texte mit der gleichen Aussage, die mit unterschiedlichen Worten ausgedrückt wird, betrachtet Google nicht als Duplicate Content. Das ist zum Beispiel im Hinblick auf Übersetzungen wichtig, aber auch für News-Websites.

Google erkennt Duplicate Content auf Grundlage der in Texten verwendeten Wörtern. Genauer gesagt errechnet Google aus den Texten jeweils eine Checksumme bzw. einen Hashwert. Diese werden dann miteinander verglichen. Das erklärte in dieser Woche Gary Illyes von Google.

Das bedeutet aber auch, dass zwei Texte mit der gleichen Aussage, aber unterschiedlichen Wörtern kein Duplicate Content in der Bewertung von Google sind. Das ist beispielsweise mit Blick auf Übersetzungen wichtig. In den Google Office Hours vom 30. Oktober erklärte John Müller, Suchmaschinen seien manchmal ziemlich simpel. Sie schauen auf die Worte einer Seite und sagen dann: "Oh, das sind andere Wörter, also sind die Inhalte vermutlich unterschiedlich." Sie schauen nicht auf eine Seite und sagen dann: "Diese Seite sagt das Gleiche aus, nur auf diese abstrakte Weise, also ist es Duplicate Content." Die Bewertung sehe so aus: "Wenn die Worte unterschiedlich sind, dann sind auch die Inhalte unterschiedlich."

Vergleicht Google also zwei Texte mit dem gleichen Inhalt, von denen einer auf Französisch und einer auf Englisch verfasst ist, dann behandelt Google diese als unterschiedliche Seiten.

Interessant ist dies zum Beispiel auch für News-Websites, deren Artikel auf Agenturmeldungen basieren. Wird der Text im Original übernommen. Findet jedoch eine Umformulierung statt, oder wird ein Beitrag auf Grundlage einer Agenturmeldung neu geschrieben, ohne zusätzliche Informationen zu liefern, so wird dieser Text von Google nicht als Duplicate Content gewertet.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

{loadposition newsletter

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px