SEO-News

Google Core Web VitalsGoogle hat FAQs zu den Core Web Vitals veröffentlicht. Darin wird zum Beispiel die Frage behandelt, ob man die empfohlenen Werte für alle Kennzahlen einhalten muss und ob AMP automatisch gute Werte bei den Core Web Vitals bringt.

Noch ist Zeit bis zum Google Page Experience Update. Ab Mai 2021 werden die Google Core Web Vitals zum Rankingfaktor. Doch noch gibt es viele offene Fragen zu den Kennzahlen zur User Experience.

Die wichtigsten Fragen zu Core Web Vitals beantwortet Google jetzt in den gerade veröffentlichten FAQs. Nachfolgend sind einige der wichtigsten Erkenntnise zusammengefasst:

Müssen die Grenzwerte für alle drei Core Web Vitals eingehalten werden? Dazu gibt Google keine klare Antwort. Die Grenzwerte sollen laut FAQ zur Orientierung dienen, um eine optimale User Experience auf allen Seiten zu bieten. Ob alle Werte eingehalten werden müssen und was passiert, wenn einzelne Werte die Grenzwerte überschreiten, schreibt Google nicht.

Sorgen AMP-Seiten automatisch für das Einhalten der Grenzwerte? Laut Google gibt es eine große Wahrscheinlichkeit dafür. Seiten, die AMP verwenden, können die Grenzwerte demnach einfach erreichen. Zudem sorge das AMP Evergreen Release dafür, dass Websitebetreiber Performanceverbesserungen erzielen können, ohne ihre Codebase zu verändern oder Ressourcen hinzuzufügen. Allerdings könnten zum Beispiel lange Serverantwortzeiten oder nicht optimierte Bilder dazu führen, dass auch AMP-Seiten über den Grenzwerten liegen. Auch ohne AMP sei es übrigens möglich, die Grenzwerte für die Core Web Vitals einzuhalten.

In Bezug auf Progressive Web Apps und Single Page Applications gelten die gleichen Grenzwerte für Core Web Vitals. Für Google spielt die Art und Weise, wie die Inhalte erstellt werden, also keine Rolle, solange die User Experience in Ordnung ist.

Interessant ist, was Google zu Sessions schreibt, für die kein First Input Delay (FID) ausgewiesen wird. Das könne daran liegen, dass FID Scrolling ausschließe. Es gebe aber durchaus legitime Sessions mit Scrolling. Daher müssen Sessions ohne ausgewiesenen FID nicht notwendigerweise als Bounces gelten.

Zur Frage, ob die Page Experience sowohl die Rankings in der mobilen als auch in der Desktop-Suche beeinflussen werde, schreibt Google:

"At this time, using page experience as a signal for ranking will apply only to mobile Search." 

Unklar ist, ob sich das auf das Page Experience Update im Mai bezieht und ob dann tatsächlich nur die mobile Suche betroffen sein wird.

Zu den möglichen Auswirkungen auf den Traffic von Websites, welche die Zielwerte für die Core Web Vitals nicht erreichen, schreibt Google. das sei schwierig vorherzusagen. Weitere Informationen und Ankündigungen dazu sollen folgen. Inhalte und die Relevanz für die Informationsbedürfnisse der Nutzer würden weiterhin ein starkes SIgnal sein.

Es bleiben also viele Fragen offen. Vor allem die unklaren Auswirkungen des Überschreitens der Grenzwerte und die Frage, ob es einen Unterschied macht, wenn eine, zwei oder alle Core Web Vitals zu hoch ausfallen, sind hier zu nennen. Es bleibt zu hoffen, dass Google hier recht bald weitere Informationen liefern wird.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google: Page Speed spielt immer noch eine Rolle

Der Page Speed bzw. die Ladezeit von Webseiten ist für Google immer noch von Bedeutung. Allerdings ist es wichtig zu wissen, in welchem Zusammenhang Google den Page Speed für die Rankings verwendet.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px