SEO-News

Google Webmaster ToolsDass Google Javascript interpretieren kann, ist schon länger bekannt. Zukünftig könnte es jedoch einfacher werden, das Javascript an die Bedürfnisse der Suchmaschinen anzupassen, denn Google wird ein passendes Werkzeug in den Webmaster Tools bereitstellen.

Zu den Anfangszeiten Googles spielte Javasript noch keine große Rolle. Meist wurde es nur verwendet, um optische Effekte wie blinkende Schriftzeichen anzuzeigen. Doch das hat sich im Zeitalter dynamischer Inhalte geändert. Viele Webseiten sind ohne Javascript überhaupt nicht mehr darstellbar.



Aus diesem Grund hat Google auch daran gearbeitet, Scriptcode interpretieren zu können. Dennoch kommt es durch verschiedene Barrieren immer wieder dazu, dass eine Webseite mit Javascript nicht richtig indexiert werden kann. Mögliche Gründe dafür sind:

  • Das Javascript befindet sich in einem gesonderten Verzeichnis, das per robots.txt für Crawler gesperrt ist. Der Code kann dann vom Crawler nicht ausgelesen werden. Entsprechende Verzeichnisse sollten daher stets für die gewünschten Crawler freigegeben werden.
  • Wenn der genutzte Webserver nicht in der Lage ist, das Crawling-Volumen für Javascript zu verarbeiten, kann dies ebenfalls einer korrekten Interpretation des Codes und damit der vollständigen Indexierung der Webseite entgegenstehen.
  • Der Javascriptcode darf nicht zu komplex sein. Crawler müssen innerhalb von kürzester Zeit eine große Menge von Dokumenten erfassen. Wenn der Javascriptcode dafür zu mächtig ist, erschwert das die Indexierung.
  • Der Javascriptcode darf keine Seitenelemente oder Inhalte entfernen, anstatt sie hinzuzufügen. Das kann dann bei der Ausführung des Codes dazu führen, dass die entsprechenden Inhalte nicht indexiert werden.
  • Webseiten sollten auch ohne Javascript nutzbar sein. Gerade dann, wenn aus bestimmten Gründen keine Interpretation des Codes durch die Crawler möglich ist, hilft das dabei, die wichtigsten Inhalte trotzdem indexieren zu können.


Google hat das neue Tool zum Testen des Javascripts für die kommenden Tage angekündigt. Bis jetzt ist zumindest in der deutschen Version der Webmaster Tools noch nichts zu finden.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Die Google Search Console meldet für eine Seite ein 'noindex', aber das lässt sich einfach nicht nachvollziehen? Das kann am Rendering der Seite per JavaScript liegen.

Der Leistungsbericht in den Bing Webmaster Tools wurde überarbeitet und schließt jetzt auch Daten aus dem KI-Chat ein. Allerdings lassen sich die Daten aus dem Chat nicht herausfiltern.

Wenn Google auf Webseiten mit schlechten Inhalten stößt, werden Webseiten und dort enthaltenes JavaScript gar nicht erst gerendert. Das kann dann problematisch sein, wenn per JavaScript relevante...



{extravote 1}




Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px