SEO-News

UpdateGoogle rät dazu, Qualitätsverbesserungen auf Websites möglichst umfassend und auf einmal vorzunehmen. Der Grund: Google braucht lange, um solche Änderungen zu verarbeiten.


 Anzeige

Im Gegensatz zu technischen Veränderungen auf einer Website benötigt Google für die Verarbeitung von Qualitätsverbesserungen deutlich länger. Mehrere Monate sind dafür zu veranschlagen, manchmal auch ein halbes Jahr oder mehr.

Aus diesem Grund sollten Qualitätsverbesserungen möglichst in einem Rutsch und umfassend vorgenommen werden. Das empfahl John Müller in den Google Search Central SEO Office Hours vom 31. Dezember (Link folgt). Wenn man dagegen Änderungen nach und nach vornehme, müsse man jedes Mal die Wartezeit einrechnen, bis Google die Änderungen verarbeitet habe.

Das kann zum Beispiel für eine Website bedeuten, dass idealerweise gleich alle Kategorien oder Seiten mit Qualitätsproblemen auf einmal überarbeitet werden sollten. Dann ist der Gesamteffekt in der Suche schon nach einmaliger Wartezeit sichtbar.

Etwas anders sieht es aus, wenn Änderungen verschiedener Art auf einer Website anstehen, wie zum Beispiel der Wechsel des Content Management Systems, der URL-Struktur und es Seiten-Layouts, ggf. in Verindung mit weiteren inhaltlichen Änderungen. In solchen Fällen kann es durchaus sinnvoll sein, die Änderungen Schritt für Schritt vorzunehmen, um die Auswirkungen der einzelnen Änderungen besser bewerten und Fehler erkennen zu können.

 

Titelbild: Copyright Felix Pergande - stock.adobe.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google hat im Februar viele Seiten aus dem Index entfernt. Der Grund dafür ist, dass sich 'die Wahrnehmung der Websites' geändert hat.

Google hat auf Vorwürfe reagiert, die Suchergebnisse bewusst zugunsten von Google Ads verschlechtert zu haben, und betont die Unabhängigkeit zwischen Google Ads und der organischen Suche.

Google verhängt seit dem 6. März gegen viele Websites manuelle Maßnahmen. Viele der Websites verschwinden komplett aus den Suchergebnissen. Es besteht ein Zusammenhang mit Googles neuen...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px