SEO-News

XML-SitemapDas Entfernen von internen Links zu weniger wichtigen Seiten bringt laut Google nichts für eine Website. Allerdings kann es sich lohnen, die Website-Struktur aufzuräumen.

Für Google sind interne Links wichtig, um die Struktur einer Website zu verstehen. Zudem sind interne Links ein Signal für die Bedeutung der einzelnen Seiten einer Website. Durch Links von anderen wichtigen Seiten wie zum Beispiel der Startseite kann man Google und auch den Besucherinnen und Besuchern einer Website zeigen, welche ihrer Seiten wichtig sind.

Lässt sich die Bedeutung interner Links auf wichtige Seiten zusätzlich verstärken, wenn dafür Links auf weniger wichtige Seiten entfernt werden? Zu dieser Frage äußerte sich John Müller in den Google Search Central SEO Office Hours vom 21. Januar. Er sagte zwar, man könne das schon machen, aber es sei ein wenig knifflig, denn Google sei ohnehin schon recht gut drin, interne Links zu verarbeiten. So würden zum Beispiel Seiten mit AGB oder Geschäftsbedingungen, die ja gewöhnlich von den meisten Seiten verlinkt sind, dennoch nicht in den Suchergenissen angezeigt, wenn jemand nach einem Unternehmen suche.

Zwar sei die interne Verlinkung etwas, das man selbst steuern könne, doch würde er es nicht übertreiben und Links zu weniger wichtigen Seiten entfernen, so Müller weiter. Mit der Einführung von "nofollow" hätten viele ihre Links auf Seiten wie ihre Geschäftsbedingungen umgestellt, doch das ändere nichts. Zudem verursache das enormen Aufwand und erfordere dauerhafte Pflege.

Was allerdings wirklich empfehlenswert sei, das sei das Ermitteln der Website-Struktur und deren Darstellung in Form eines Graphen. Viele SEO-Tools böten diese Möglichkeit. Daraus lasse sich erkennen, ob eine saubere oder eine unaufgeräumte Struktur bestehe. Durch eine saubere Website-Struktur könne man Google zeigen, welche Seiten man als wichtig erachte.

Bessere Rankings würden sich zwar dadurch nicht zwingend ergeben, aber es könne dafür sorgen, dass im Rahmen möglicher Rankings die richtigen Seiten in den Suchergebnissen erscheinen. Dadurch würden die Besucherinnen und Besuchern auf den richtigen Seiten landen.

Insbesondere für große Websites, die mit der Zeit organisch wachsen, sollte ab und zu die Struktur geprüft und ggf. aufgeräumt werden. Das könne sich tatsächlich auswirken.

 

Titelbild: Copyright teguhjatipras - stock.adobe.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Senior SEO

 

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px